SV Merkur 06 e.V.
  Aktuell   Mannschaften   Verein   Fanartikel   Kontakt   Sponsoring   Sonstiges   Home  

SV Merkur - aktuelle News

1. Mannschaft empfängt Tabellennachbarn (vom 06.04.2017)
1. Mannschaft
SV Merkur 06 - VfB Fortuna Chemnitz | Sonntag 09.04. | 15.00 Uhr

Nach einer sehr guten Leistung und einem deutlichen 5:1 beim TSV Crossen aus der Vorwoche gehen unsere Männer hoffentlich erneut mit der Spielfreude und Einstellung in das Spiel. Die Fortunen aus Chemnitz sind uns mit nur einem Punkt Rückstand auf den Fersen. Dieser Abstand sollte am besten gehalten werden oder besser noch ausgebaut werden. Wir hoffen das Jens Starke erneut die richtigen Worte vor Anpfiff findet und ein erneut glückliches Händchen beweist, wie z.B. "Hofe" wieder von Anfang an zu bringen, der dies mit einem Hattrick dankte.
2. Mannschaft empfängt Nord Plauen (vom 06.04.2017)
2. Mannschaft
SV Merkur 06 - VfB Plauen Nord | Samstag 08.04. | 15.00 Uhr

Mit 2 Siegen in folge unter Trainer Kenny Häusler geht man mit dem hoffentlich nötigen Selbstvertrauen in die kommende Partie. Die Plauener sind 6 Punkte vor uns aber in dieser Liga kann jeder jeden schlagen und oft tut sich unser Team gegen Mannschaft aus der oberen Tabellenhälfte auch leichter. Leichter zumindest in Spiel an sich. Wenn man dies erneut abrufen kann und auch die nötigen Tore am Ende macht, könnten die nächsten 3 Punkte winken.
Vorschau Nachwuchs- & Frauen-Spiele am Wochende (vom 06.04.2017)
F-Junioren
SV Merkur 06 - VFC Adorf | Freitag 07.04. | 17.30 Uhr

Unsere F-Junioren empfangen am Freitag den VFC Adorf zum Derby. Die Adorfer stehen aktuell 2 Plätze vor unseren Nachwuchskickern, was auf ein heißes Duell schließen lässt.

D1-Junioren
SV Merkur 06 - FC Stollberg | Samstag 08.04. | 10.30 Uhr

Unsere D1 empfängt am Samstag den FC Stollberg im Elstertalstadion. Die Stollberger sind nur 2 Punkte vor unseren Jungs im Tabellenkeller. Ein 3er wäre hier sehr wichtig, um evtl. für die kommenden Aufgaben etwas Selbstvertrauen tanken zu können.

D2-Junioren
SpVgg Grün-Weiß Wernitzgrün - SV Merkur 06 | Samstag 08.04. | 10.00 Uhr

Die 2. Vertretung unsere D-Jugend reist zum Tabellenachbarn, die SpVgg Grün-Weiß Wernitzgrün. Wir hoffen auf einen Sieg, anderfalls würden die Wernitzgrüner an uns vorbeiziehen und man rutscht auf den vorletzten Platz ab.

B-Junioren
SV Merkur 06 - Reichenbacher FC | Sonntag 09.04. | 10.00 Uhr

Eine schwere Aufgabe wartet auf unsere B-Junioren. Mit dem Reichbacher FC kommt der dritte der Liga nach Oelsnitz. Aktuell liegen wir 6 Punkte und zwei Plätze hinter den Reichenbachern.

A-Junioren
SpG Rodewisch/​Grünbach/​Muldenhammer - SV Merkur 06 | Sonntag 09.04. | 10.30 Uhr

Nach dem lang ersehnten Sieg muss unsere A zur SpG Rodewisch/Grünbach/Muldenhammer. Mit einem erneuten Sieg würde man an den Gastgebern vorbeziehen können.

Frauen
SV Merkur 06 - SV Grün-Weiß Tanna | Samstag 08.04. | 13.00 Uhr

Unsere Damen laden am Samstag zum Heimspiel und empfangen den SV Grün-Weiß Wernesgrün. Die Wernesgrüner sind aktuell vorletzter und werde es aus unserer Sicht hoffentlich auch bleiben, da die 3 Punkte sehr wichtig wären um den Anschluss an das Führungsduo halten zu können.
Ergebnisse vom Wochenende | Junioren & Frauen (vom 05.04.2017)
F-Junioren
Nachtrag

Punktspiel F Jugend SV Merkur – FSV Medizin Bad Elster 6:2 ( 3:1 )
Das Punktspiel der F Jugend gegen Bad Elster bestritten fast ausschließlich unsere Bambinis. Da Bad Elster ebenfalls mit vielen Bambini Spielern die Saison bestreitet, bestand eine gute Gelegenheit, unseren Jüngsten als F Jugend auf dem größeren Spielfeld Gelegenheit zu geben, sich unter Wettkampfbedingungen zu beweisen. Nach der schnellen Merkurführung durch Jeremy Penzel gelangen den jungen Gästen auch erste Offensivaktionen. So war das 1:1 nach einem Fehler der Merkur Hintermannschaft nicht unverdient. Noch vor der Pause erhöhten Jeremy Penzel und Eddi Avetisyan auf 3:1 für Merkur. Nach der Pause bestimmte Merkur das Geschehen. Weitere Tore durch Eddi Avetysian (2) und Altin Kelmendi waren Ergebnis der deutlichen Überlegenheit. Einmal nutzten die Elsteraner noch die offensive Merkur Ausrichtung zum 2. Saisontreffer. Allein Eddi Avetysian hätte sein Trefferkonto bei etwas mehr Präzision noch deutlicher in die Höhe schrauben können. Merkur Torhüter Demian Cetin zeigte als jüngster Akteur auf dem Feld eine Klasse Leistung.

Testspiel F Jugend SV Merkur – VFC Plauen 5:6 ( 3:4 )
Da die Bambinimannschaft das F Jugend - Punktspiel gegen Bad Elster bestritt, nutze die F Jugend die Gelegenheit zu einem weiteren Testspiel gegen einen gleichwertigen Gegner. Nach Testspielniederlagen gegen Kottengrün 2:9 und Wacker II 2:5 gelang gegen den VFC auch kein Sieg. Dennoch war das Testspiel ein Spiel zweier gleichwertigen Mannschaften. Ständig wechselnde Führungen und umkämpfte Ballwechsel sorgten für ein gelungenes Testspiel. Die Tore für Merkur erzielten Max Derfler(2), Alex Gerlach(2) und Finley Jakob. Torhüterin Amelie Tänzler reagierte in der zweiten Halbzeit mehrmals prächtig und verhinderte so weitere Gegentreffer. Nächste Woche Freitag 17:30 Uhr erwartet Merkur zum Spitzenspiel den VFC Adorf im Elstertalstadion (H. Hellinger)

D1-Junioren
VFC Plauen - SV Merkur 06 | 4:1

Unsere D1 verlor beim Tabellenführer, dem VFC Plauen mit 4:1. Der Torschütze für unsere Farben ist uns leider nicht bekannt. Man verweilt somit weiter auf dem vorletzten Tabellenplatz

D2-Junioren
SV Merkur 06 - SpG Markneukirchen/Erlbach | 2:3

Unsere D2 unterlag zu Haus der SpG Markneukirchen/Erlbach knapp mit 2:3. Nach einem 2:0 Rückstand traf Tobias Zöphel zum 2:1 Anschlusstreffer. Marlon Weller verkürtzte nach dem 3:1 Rückstand noch auf den 2:3 Endstand.

B-Junioren
SV Merkur 06 - 1.FC Wacker Plauen | 1:3

Auch im 2. Spiel der Meisterrunde musste sich unsere B-Jugend knapp geschlagen geben. Trotz verbesserter Leistung gegenüber der Vorwoche unterlag man dem 1. FC Wacker Plauen mit 1:3. Die 1. Halbzeit vom Verlauf her ein Spiegelbild der Vorwoche: frühe 1:0 Führung durch Niklas Müller, die wenig später ausgeglichen wird. Kurz vorm Pausentee die Gästeführung. Ein - zumindest äußerst fragwürdiger - Elfmeter brachte die Ost endgültig auf die Siegerstraße. Dennoch zeigte man sich vor allem 1. Durchgang verbessert und hätte bei konsequenterer Chancenverwertung durchaus mehr Tore erzielen können. Nach dem 3. Gegentor schafften wir es jedoch nicht an eine Wende zu glauben und blieben einiges schuldig. Nächste Woche erwarten wir mit dem Reichenbacher FC den für mich großen Aufstiegsfavoriten ehe danach die beiden Nachholspiele folgen, wo endlich gepunktet werden muss. (M. Schwab)

A-Junioren
SV Merkur 06 - SpVgg Heinsdorfergrund | 3:2

Unsere A-Junioren konnten nach langer Durststrecke endlich den ersten 3er einfahren. Mit einem 3:2 Sieg über den aktuell 6. der Liga konnte man endlich einen Erfolg feiern und man verlies somit den letzten Tabellenplatz. Die Tore erzielten Tom Haas (2x) und Maximilian Röhling.

Frauen
SV Grün-Weiß Wernesgrün - SV Merkur 06 | 0:3

Mit einem 3:0 Auswärtsieg holten auch unsere Damen den nächsten wichtigen 3er im Kampf um Platz 1. Aktuell steht man punktgleich auf Platz 2, mit nur 2 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer SpG Pfaffengrün/Zobes. Alle 3 Tore erzielte Kristin Fichtner.
Hofes Hattrick stellt früh die Weichen auf Sieg (vom 02.04.2017)
TSV Crossen - SV Merkur Oelsnitz 1:5 (0:5)
Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Hofmann (3./11./13.), 0:4 Zenner (39.), 0:5 Schuch (43.), 1:5 Krämer (81.).
Zuschauer: 72.
Hätte vor der Partie einer diesen Spielverlauf prognostiziert, man hätte ihn mit Sicherheit nicht ernst genommen oder als verspäteten Aprilscherz aufgefasst. Unser "alter Mann" (Hofe), zuletzt nur noch ganz selten in der Anfangsformation, hat sich wieder eindrucksvoll zurückgemeldet und für höhere Aufgaben empfohlen. Einen lupenreinen Hattrick in der Anfangsviertelstunde dürfte Robert Hofmann in seiner langen Laufbahn noch nicht auf seiner Vita stehen haben. Drei Tore in einer Begegnung waren dagegen für ihn früher keine Seltenheit. Noch vor der Pause erhöhten André Zenner und Marcel Schuch auf 5:0. Damit war die Messe gelesen. Nach der Pause fielen für uns keine Tore mehr und dennoch waren Hofmann und Schuch auf unserer Seite wieder die Hauptdarsteller. Hofe vergab zunächst das sichere 6:0 und wurde später zweimal im Strafraum von den Beinen geholt. Die Folge waren eine gelb-rote Karte (72.) und eine rote Karte (85.) für Crossen, sowie zwei Strafstöße für uns. Was allerdings dann passierte, mutete für den Außenstehenden auch wie ein schlechter Aprilscherz an. "Schuchi", der inklusive Pokal in dieser Saison acht Elfer bombensicher verwandelte, schoss den ersten knapp daneben und scheiterte beim zweiten am Keeper. Trainer Jens Starke nahm es jedenfalls mit Humor, "so lange er uns die wichtigen verwandelt." Der Trainer weiter: "wir haben auf dem holprigen Rasen das Spiel sehr gut angenommen. Natürlich hat uns die frühe Führung in die Karten gespielt. Jetzt haben wir erstmal ein beruhigendes Polster auf die Abstiegsränge." Mit 31 Punkten auf Platz sechs können wir mit viel Selbstvertrauen in die nächste Partie am kommenden Sonntag gegen den Tabellennachbarn VfB Fortuna Chemnitz gehen und vieleicht auch den Zuschauer zuhause mal ein Spektakel bieten oder zumindest mehr als zuletzt dreimal nur jeweils ein Tor. (stwi)




Zweite Mannschaft mit Pflichtsieg (vom 01.04.2017)
Beim 3:1-Sieg gegen das abgeschlagene Schlusslicht SV Bobenneukirchen tat sich unsere 2. Mannschaft schwerer als erwartet. Bis zur Führung durch David Günthel (35.) war es eine schlechte Leistung und Kenny Häußler sprach von einer "grottenschlechten und das weiß die Mannschaft auch selber", so die treffende Einschätzung unseres Trainers nach dem Spiel. Günthel hätte noch vor der Pause erhöhen können, doch er schoss einen Strafstoß mit vollem Risiko knapp am Dreiangel vorbei. Und es kam noch schlimmer. Die Gäste kamen mit dem Pausenpfiff, allerdings aus klarer Abseitsposition, zum zu diesem Zeitpunkt nicht einmal unverdienten Ausgleich. Ein Unterschied zwischen unserer Mannschaft und dem Tabellenletzten war auch für den neutralen Beobachter lange Zeit nicht zu sehen. In der zweiten Hälfte wurde unser Spiel etwas besser, obwohl wir bei weitem nicht unser Potenzial ausschöpften. Der neue Trainer hat aber jetzt genügend Zeit um Mannschaft, Spieler und Verein kennen zulernen, um ab der neuen Saison die sportlichen Ziele in Angriff zu nehmen. Die weiteren Tore zum 3:1 Endstand gehen auf das Konto von Steve Hädicke und David Günthel. (stwi)

[1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 ]vorige Seite nächste Seite

 

 

 

 

 
 
 

Newsticker
+++| Die Rückrunde 2017 steht in den Startlöchern! Wir wünschen allen Teams einen erfolgreichen Rückrundenstart! |+++


   
Geburtstagskalender
Der SV Merkur gratuliert im
Oktober folgenden Mitgliedern
recht herzlich und wünscht alles erdenklich Gute für das neue Lebensjahr!

Denny Riedel (02.10.)
Sebastian Walter (14.10.)
Noah-David Weigelt (14.10.)
Tom Marquardt (16.10.)
Frank Buschner (18.10.)
Katrin Hieronimus (18.10.)
Tai Nguyen Tan (20.10.)
Sanny Dean Penzel (20.10.)
Jens Starke (21.10.)
Domenik Zaumsegel (27.10.)
Matthias Dreßler (30.10.)
Robbie Rödel (30.10.)
Ricardo Persigehl (31.10.)

   
created by FIT4NET GbR © 2002 E-Mail: svmerkur06@online.de

Werbung

keine Werbung