SV Merkur 06 e.V.
  Aktuell   Mannschaften   Verein   Fanartikel   Kontakt   Sponsoring   Sonstiges   Home  

SV Merkur - aktuelle News

1. Mannschaft empfängt Tabellenschlusslicht (vom 23.03.2017)
1. Mannschaft
SV Merkur 06 - FSV Burkhardtsdorf | Sonntag 25.03. | 15.00 Uhr

Nach einem verdientem 1:1 gegen einen sehr starken Gegner, dem VfL Hohenstein-Ernstthal 2 aus der Vorwoche empfangen unsere Männer die "Rote Laterne" der Liga. Das Hinspiel gewann man zwar mit 2:0, allerdings auch erst durch 2 Treffer durch Marcel Schuch in den letzten 5 Spielminuten. Hoffen wir also das unser Team mit einer breiten Brust in diese Partie geht und man direkt zeigt wer "Herr im Hause" ist und der ersehnte 3er eingefahren wird. Allerdings ist auch Vorsicht geboten, den im Hinspiel zeigten die Burkhardtdorfer, das sie die besser postierten Teams der Liga auch ärgern können.
2. Mannschaft zu Gast beim SpuBC 90 Plauen (vom 23.03.2017)
2. Mannschaft
SpuBC 90 Plauen - SV Merkur 06 | Samstag 25.03. | 15.00 Uhr

Unsere 2. Mannschaft gastiert am Samstag beim SpuBC 90 Plauen. Der SpuBC rutschte nach doch sehr gutem Saisonstart etwas ins Tabellenmittelfeld ab. Unsere Männer hingegen zeigen aktuell 2 Gesichter, mal "hui" mal "pfui". Sicherlich wird dies kein harter Fight im Kampf um die 3 Punkte und nach dem 7:2 Sieg aus dem Hinspiel ist der SpuBC sicherlich auf Wiedergutmachung aus. Hoffen wir das mit der nötigen Einstellung, Spielweise und vielleicht mal etwas mehr Glück (auf unserer Seite) hier ein Punkt oder sogar mehr geholt werden kann. Los geht´s in Plauen ab 15.00 Uhr.
Vorschau Nachwuchs- & Frauen- Spiele am Wochende (vom 23.03.2017)
D2-Junioren
VFC Adorf - SV Merkur 06 | Samstag 25.03. | 9.00 Uhr

Am Samstag eröffnet unsere D2 den Spieltag für unseren Verein. Es geht zum aktuell Tabellenschlusslicht, dem VFC Adorf. Selbst steht man aktuell 2 Plätze davor mit 3 Punkte Vorsprung, was an sich für ein heißes Duell spricht. Wir hoffen das unsere D2 hier einen Auswärtsdreier einfährt und den Abstand nach unten somit vergrößert. Der Ball rollt ab 9.00 Uhr.

C-Junioren
SpG Jößnitz/Syrau - SV Merkur 06 | Samstag 25.03. | 9.00 Uhr

Wir hoffen das unsere C-Junioren die gewonnenen positiven Eindrücke aus den Testspielen in die Meisterrunde mitnehmen kann und aufgezeigte Schwächen verbessert werden. Am Samstag geht es dann zum ersten Spiel um Punkte zu unseren Freunden nach Jößnitz. Dort freuen wir uns auf ein sehenswertes und faires Spiel, bei dem wir gleich die ersten Punkte zum Erreichen unseres Saisonzieles einfahren wollen. Mit dem nötigen Selbstvertrauen und der nötigen Einstellung können die Jungs einiges Erreichen! Anstoß ist auf dem Sportplatz in Jößnitz bereits um 9 Uhr. (M. Merkel)

B-Junioren
SV Merkur 06 - SpG Ranch Plauen/Weischlitz | Sonntag 26.03. | 10.00 Uhr

Am kommenden Sonntag empfängt unsere B-Jugend den derzeitigen Tabellenzweiten Ranch Plauen, die aus ihren zwei bisherigen Spielen die optimale Punkteausbeute erkämpfte.
Nach den 2 Ausfällen zum Auftakt der Meisterrunde scharen die Jungs mit Hufen, auch endlich in den Kampf um Punkte einzugreifen. Doch mit der Ranch empfängt man einen der Topfavoriten auf den Meistertitel, die in dieser Saison erst ein Spiel verloren haben - gg. unsere Jungs am 1. Spieltag! Hoffen wir das dies ein gutes Omen ist und wir an diese Leistung anknüpfen können. Auch wenn die Vorzeichen wenig optimal sind hoffe ich auf ein positives Ergebnis um mit Schwung in die Meisterrunde zu starten.
Die Gefahr eines erneuten Ausfalls besteht nicht, da die Partie auf dem heimischen Kunstrasen ausgetragen wird. Anstoß ist 10:00 Uhr. (M. Schwab)

Frauen
SV Merkur 06 - VfB Großfriesen | Samstag 25.03. | 14.00 Uhr

Unsere Damen empfangen am Sonntag den VfB Großfriesen. Hier geht es klar um 3 Punkte aber man kann in diesem Spiel sich auch bereits die Spielweise des Finalgegners im Pokal ansehen. Als Vize der Tabelle kann man allerdings mit Selbstvertrauen in diese Partie gehen und mit einem 3er und etwas Glück auch auf Platz 1 vorrücken.
2. Mannschaft verliert unglücklich gegen Elsterberg (vom 22.03.2017)
2. Mannschaft
SV Merkur 06 - Elsterberger BC | 1:4

Unsere 2. Mannschaft verlor leider mit 4:1 gegen den neuen Tabellenzweiten, den Elsterberger BC. Das Ergebniss klingt deutlich, doch bei strömendem Regen lieferte man ein gar nicht so schlechtes Spiel ab. Das Spiel war an sich sehr ausgeglichen und man sah keinen großen Unterschied gegen einen deutlich besser stehenden Gegner in der Tabelle. Man spielte gut mit und hatte teilweise auch mehr vom Spiel. Große Torchance waren eher Mangelware. In der 20. Minute ging man allerdings mit 1:0 in Rückstand. Der Treffer war allerdings sehr fragwürdig, da man auch Foulspiel gegen unseren Hüter Marco Schwab hätte pfeifen können. Man ließ sich dennoch nicht unterkriegen. In Halbzeit zwei wurde Willi Schreiner im Strafraum gelegt, den Elfer verschoß Danny Naumann jedoch leider. Postwendend war es leider auch wieder unsere heutiger "Pechvogel" Danny Naumann, der nach einem Stellungsfehler den Gegner zum 2:0 einlud. Mit Wiederanpfiff tankte sich Willi Schreiner durch und schob zum 2:1 ein. Unser Team spürte nun das hier mehr drin ist und spielte sich geduldig weitere Chancen heraus, die allerdings nicht genutzt wurden. Die Gäste erhöhten mit einem Abseitstreffer auf 3:1. Das 4:1 in letzte Minute war dann auch somit egal. Alles in allem ein Spiel, das zu hoch ausfiel und mehr drin gewesen ist.
Nachwuchsergebnisse vom Wochenende (vom 22.03.2017)
D1-Junioren
SV Merkur 06 - TSV IFA Chemnitz | 0:1

Unsere D1 verlor am Samstag leider knapp mit 1:0 gegen den TSV IFA Chemnitz und man konnte somit leider keine Punkte gegen den Abstiegskampf holen.

C-Junioren
SV Merkur 06 - ESV Lok Zwickau | 2:5

Das vierte und letzte Testspiel unserer C-Jugend endete mit 2:5. Gegner war am vergangenen Sonntag erneut die starke Mannschaft vom ESV Lok Zwickau. Anders als im letzten Test konnte man personell fast aus dem Vollen schöpfen, wodurch sich in der Folge auch ein anderes Spiel als im ersten Test entwickelte. Das Spiel startete ausgeglichen und beide Teams zeigten ansehnlichen Fußball. Man setzte Vorgaben gut um, störte früh. Jedoch blieben bis auf einen Pfostenschuss größere Torchancen aus. Die Gäste waren immer wieder gefährlich und lösten viele Situationen durch individuelle Klasse. Auch die schnellen Außenbahnspieler sorgten immer wieder für Gefahr. Die Tore fielen allerdings durch Standards - das 0:1 nach einer Ecke und das 0:2 durch einen Strafstoß. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Pause. Nach der Halbzeit trat man wieder etwas konzentrierter auf und störte den Gegner früher. Durch ein konsequentes Nachsetzen provozierte man ein Eigentor zum Anschlusstreffer. Mit fortschreitender Spielzeit und einigen Wechseln wurde man immer unkonzentrierter. Man spielte jedoch trotzdem gut mit und lies wenige Chancen aus dem Spiel heraus zu. Den 2:4 Zwischenstand erzielte der immer gefährliche Günther mit einer schönen Einzelleistung. Sein erstes Tor in diesem Jahr sollte ihm das nötige Selbstvertrauen und den nötigen Schwung geben um an die guten Leistungen in den Testspielen anzuknüpfen. Am Ende stand es 2:5 für die Gäste, bei denen wir uns für das nochmalige gute Testspiel bedanken. Nun sollten die gewonnenen positiven Eindrücke aus den Testspielen in die Meisterrunde mitgenommen und aufgezeigte Schwächen verbessert werden. In der kommenden Woche geht es dann zum ersten Spiel um Punkte zu unseren Freunden nach Jößnitz. Dort freuen wir uns auf ein sehenswertes und faires Spiel, bei dem wir gleich die ersten Punkte zum Erreichen unseres Saisonzieles einfahren wollen. Mit dem nötigen Selbstvertrauen und der nötigen Einstellung können die Jungs einiges Erreichen! Anstoß ist auf dem Sportplatz in Jößnitz bereits um 9 Uhr. (M. Merkel)

B-Junioren
SV Concordia Plauen - SV Merkur 06 | Ausgefallen

Aufgrund des Dauerregens musste das Spiel der B-Junioren bei Concordia Plauen abgesagt werden. Mit nun zwei Nachholern natürlich keine optimale Situation für unsere Spielgemeinschaft. (M. Schwab)

A-Junioren
VfB Annaberg 09 - SV Merkur 06 | 2:0

Unsere A-Junioren konnten leider nicht den Bock umstoßen und die so wichtigen Punkte gegen den Abstieg holen und stehen leider somit weiterhin auf dem letzten Platz der Tabelle.
Erste Mannschaft: Ein Remis, das sich wie ein Sieg anfühlt. (vom 18.03.2017)
Vfl Hohenstein-Ernstthal - SV Merkur Oelsnitz 1:1 (1:1)
Tore: 1:0 Swiatkiewicz (3.), 1:1 André Zenner (41.)
Zuschauer: 18

Nach dem 1:1 herrschte wie schon nach dem Hinspiel mit dem gleichen Ergebnis allgemeine Zufriedenheit im Merkur-Lager. Das Team von Trainer Russi Petkov gehört ohne Zweifel mit Tabellenführer VFC Plauen II zu der mit Abstand spielstärksten Mannschaft in der Landesklasse. Die frühe und sehenswerte Führung für die Gastgeber nach drei Minuten sahen genau 10 Zuschauer im Sportforum Hohenstein-Ernstthal. Immerhin: Wenig später verdoppelte sich fast die "Kulisse". Und die sah sehenswerte Spielzüge und temporeichen Fußball der Heimmannschaft. Wir wären mit einem 3:0-Rückstand nach einer halben Stunde noch gut bedient gewesen, doch ein Pfostentreffer und mangelnde Abschlussschwäche sprachen dagegen oder anders ausgedrückt, für uns. Doch die letzten 10 bis 15 Minuten vor der Pause konnten wir uns vom Druck etwas befreien und kamen zu eigenen Torgelegenheiten. Nach guter Vorarbeit von André Zenner scheiterte Marcel Schuch am Keeper. Sturmpartner Zenner verzog wenig später in aussichtreicher Position und der Ball ging neben das Tor. Beim Ausgleich kurz vor der Pause hatte er allerdings wenig Mühe, denn "Schuchi" legte mustergültig auf. Trainer Jens Starke sprach in der Pause einige Punkte kritisch an und forderte sein Team auf, an die letzten 10 Minuten anzuknüpfen. Doch Hohenstein ließ auch im zweiten Abschnitt nicht locker und wir hatten einige brenzlige Situationen zu überstehen. Alle oder fast alle bei Merkur sehnten den Abpfiff herbei und waren mit dem einen Punkt zufrieden, nur Ricardo Persigehl nicht. Der Abwehrchef, der ansonsten seinen Part wie immer gewohnt souverän herunterspielte, stürmte zweimal Richtung gegnerischen Strafraum, wo prompt der Ball verloren ging. Der Unmut seiner beiden Trainer war dementsprechend laut und unüberhörbar. Gegen Ende der Partie hatte Marcel Schuch sogar noch die Führung auf dem Fuß. Doch unser eigentlicher Torschütze vom Dienst, der dennoch unermüdlich rackert und sich ganz in den Dienst der Mannschaft stellt, hat zur Zeit Ladehemmung und seit fünf Spielen nicht mehr getroffen. Hohensteins Coach Petkov zollte unserer Mannschaft für ihre Leistung nach dem Spiel Anerkennung und Respekt. Und in der Tat: Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und vorbildlichen kämpferischen Einsatz haben wir uns den Punkt redlich verdient. (stwi)


[1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 ]vorige Seite nächste Seite

 

 

 

 

 
 
 

Newsticker
+++| Die Rückrunde 2017 steht in den Startlöchern! Wir wünschen allen Teams einen erfolgreichen Rückrundenstart! |+++


   
Geburtstagskalender
Der SV Merkur gratuliert im
Oktober folgenden Mitgliedern
recht herzlich und wünscht alles erdenklich Gute für das neue Lebensjahr!

Denny Riedel (02.10.)
Sebastian Walter (14.10.)
Noah-David Weigelt (14.10.)
Tom Marquardt (16.10.)
Frank Buschner (18.10.)
Katrin Hieronimus (18.10.)
Tai Nguyen Tan (20.10.)
Sanny Dean Penzel (20.10.)
Jens Starke (21.10.)
Domenik Zaumsegel (27.10.)
Matthias Dreßler (30.10.)
Robbie Rödel (30.10.)
Ricardo Persigehl (31.10.)

   
created by FIT4NET GbR © 2002 E-Mail: svmerkur06@online.de

Werbung

keine Werbung