SV Merkur 06 e.V.
  Aktuell   Mannschaften   Verein   Fanartikel   Kontakt   Sponsoring   Sonstiges   Home  

SV Merkur - aktuelle News

Vorschau Nachwuchs-/Frauen-Spiele am Wochenende (vom 09.03.2017)
D1-Junioren
SV Merkur 06 - FC Erzgebirge Aue | Samstag 11.03. | 10.30 Uhr

Nach der 3:1 Niederlage gegen den 1.FC Wacker Plauen müssen unsere D-Junioren gegen die 2. Garnitur des FC Erzgebirge Aue ran. 4 Punkte hat man aktuelle auf die Auer Rückstand und man könnte mit einem 3er einen großen Schritt nach Vorne machen, was allerdings nach der Vorwoche wohl eher etwas zu hoch gegriffen wäre. Dennoch wünschen wir viel Erfolg und vielleicht gelingt der Sieg und man könnte dadurch den Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle wieder herstellen. Der Ball rollt ab 10.30 Uhr.

B-Junioren
SG Jößnitz - SV Merkur 06 | Samstag 11.03. | 10.00 Uhr

Unsere Jungs der B-Jugend reisen nach Jößnitz zu SG. Aktuelle kann man schlecht einschätzen wo beide Teams stehen und somit sind werden die Karten neu gemischt. Wir hoffen die Kicker um Trainer Marco Schwab setzen ein erstes Zeichen in der Meisterrunde. Anpfiff ist 10.00 Uhr in Jößnitz.

A-Junioren
SV Merkur 06 - FC Concordia Schneeberg | Sonntag 12.03. | 10.30 Uhr

Unsere A-Jugend empfängt den aktuellen Vize der Liga, den FC Concordia Schneeberg. Gegenüber der Hinrunde spürt man Ergebnisstechnisch einen leichten Aufwind, allerdings wird es sehr schwer den Schneebergern einen Punkt abzuknöpfen. Allerdings wissen wir das gegen Schneeberg diese Saison alles machbar ist und unsere Herren haben bewiesen das selbst ein 4:0 Rückstand noch gedreht werden kann. Also macht es unserer 1. gleich. Das Duell beginnt 10.30 Uhr.

Frauen
BC Erlbach - SV Merkur 06 | Sonntag 12.03. | 14.00 Uhr

Unsere Damen treffen im Halbfinale um den Vogtlandpokal auf den BC Erlbach. Ein wahrer Klassiker im Vogtland, was den Damenfussball betrifft. Wir drücken die Daumen und hoffe auf einen Finaleinzug. 14.00 Uhr startet die Partie in Erlbach.
2. Mannschaft gewinnt durch starke 2. HZ mit 4:0 (vom 08.03.2017)
Am Samstag ging es für unsere 2. Mannschaft gegen den Tabellendritten, die SG Straßberg. Nach einer nicht so guten Leistung im letzten Spiel, konnte man nicht davon ausgehen gegen die Straßberger mehr als einen Punkt holen zu können. Schon beim aufwärmen hatte man das Gefühl, das die Mannschaft nicht wirklich "wach" sein. Mit dem Anpfiff aber bot sich ein etwas anderes Bild. Man hatte zwar etwas mehr vom Spiel allerdings mangelte es entscheidenden Szenen und man hatte das Gefühl das dies ein typisches 0:0 wird. Nach dem Pausentee zeigte sich jedoch eine andere Merkur-Elf. Daniel Thoß im Tor strahlte die nötige Ruhe aus und man kam durch gute Kombinationen immer besser ins Spiel. Wie aus dem nichts machte auch Merkur-Eins-Ersatzkeeper Steve Hädicke, welcher heute im Sturm aufgeboten wurde souverän das 1:0. Die Mannschaft hatte sichtlich mehr Freude am Spiel und man spielte sich immer mehr Chancen heraus, die Gäste dagegen waren kaum zu sehen. Nach einem Freistoß durch Manuel "Icke" Wunderlich verlängerte Lucas Geiser ins lange Eck zum 2:0. In Minute 70 und 85, fast das identisch "Bild" als sich Steve Hädicke wieder in Szene setzte aber dann überlegt und cool auf David Günthel spielte, der "nur" noch einschieben brauchte. Durch eine sehr gute 2. Halbzeit und einen doch eher schwachen Gegner setzte man sich somit am Ende verdient mit 4:0 durch.
Nachwuchsergebnisse Vom Wochenende (vom 08.03.2017)
G-Junioren
Hallen-Kreisturnier | Treuen

Unsere Bambinis waren am Samstag, den 04.03.2017 in Treuen zur Endrunde des Sparkassen Cup und erzielten ungeschlagen mit 9:0 Toren den 1. Platz! Einen detailierten Turnierbericht und Fotos dazu findet Ihr unter den Mannschaftsnews unsere G-Junioren. (D. Penzel)

F-Junioren
Hallenturnier der SG Traktor Lauterbach

Die F Jugend des SV Merkur Oelsnitz nahm am 4.3.2017 am Turnier der SG Lauterbach um den Pokal der Firma Koczy teil. Im Modus Jeder gegen Jeden ermittelten die Mannschaften der SG Lauterbach, des FSV Bau Weischlitz, des VfB Schöneck, des 1.FC Wacker Plauen des FSV 1990 Klingenthal und des SV Merkur Oelnitz den Pokalsieger. Im Auftaktspiel gegen Weischlitz kamen die Merkur Jungs in einem zerfahrenen Spiel nicht über ein 0:0 hinaus. Gegen den frischgebackenen Hallenpokalsieger Wacker zeigten die Jungs eine gute Leistung. Max Derfler hatte zweimal die Führung auf dem Fuß, doch Latte und Torhüter verhinderten die Überraschung. So nutzte Wacker die erste eigene Chance konsequent aus und ging in Führung. In der Schlussminute versuchten die Merkur Jungs noch einmal alles, doch Wacker gewann am Ende mit 2:0. Gegen Klingenthal gelang ein überzeugender 3:1 Sieg (Tore: Paul Hellinger, Maximilian Kittner und Max Derfler). Es folgte das Spiel gegen den souveränen Turniersieger Schöneck. Nach dem frühen Rückstand gab sich die Merkur Truppe nie auf. Gegen die spielerisch und körperlich überlegenen Schönecker gelangen einzelne Offensivaktionen. So war das 1:1 durch Alex Gerlach zum Endstand durchaus verdient. Im letzten Spiel gegen Lauterbach ging es um Platz drei. Nach der Merkur Führung durch Max Derfler entwickelte sich ein spannendes Duell. Jacob Schulze nutzte eine Schaltpause der Merkur Abwehr zum 1:1 Ausgleich. Max Derflers Seitfallzieher Sekunden vor dem Ende landete knapp neben dem Tor. So blieb es beim 1:1, welches Merkur zum Erreichen des 3. Platzes genügte. (H. Hellinger)

Endstand:
1. Schöneck 13 Punkte
2. 1.FC Wacker 12 Punkte
3. SV Merkur Oelsnitz 6 Punkte
4. SG Lauterbach 5 Punkte
5. FSV Klingenthal 2 Punkte
6. Bau Weischlitz 2 Punkte

D1-Junioren
SV Merkur 06 - 1.FC Wacker Plauen | 1:3

Unsere D1-Junioren verloren gegen einen direkten Tabellennachbarn, dem 1. FC Wacker Plauen mit 3:1. Die Wacker ist unseren Jungs somit auf den Fersen, mit nur noch einem Punkt Abstand und es gelang nicht sich aus dem Tabellenkeller zu befreien.

C-Junioren
SV Merkur 06 - ESV Lok Zwickau | 0:9

Das zweite Testspiel trat unsere C-Jugend leicht ersatzgeschwächt aufgrund einer Schulreise an. Im zweiten Test empfingen wir die Gäste vom ESV Lok Zwickau auf dem heimischen Kunstrasen.

Man begann konzentriert, hatte jedoch in vielen Aktionen immer wieder das Nachsehen. Einfache Fehler wurden vom Gegner über die gesamte Spielzeit eiskalt bestraft. Zur Halbzeit stand es bereits 0:5, so dass man sich im zweiten Durchgang darauf beschränken wollte nicht zweistellig zu verlieren. Lok Zwickau knüpfte auch nach der Pause daran an uns frühzeitig zu stören und bot das ganze Spiel eine ansprechende Leistung mit der sie ohne Zweifel auch in unserer Meisterrunde um die vorderen Plätze mitspielen würden. Man setzte uns immer wieder unter Druck und provozierte so leichte Fehler. Die Jungs um Kapitän Spitzner wussten sich in keiner Phase des Spiels gegen diese druckvolle und sehr robuste Spielweise zu behaupten. Das Spiel endete letztlich verdient, wenn auch etwas zu deutlich, mit 0:9. Jetzt gilt es dieses Spiel schnellstmöglich abzuschütteln – war ja „nur“ ein Testspiel - und sich auf die kommenden Testspiele zu konzentrieren. Bereits kommenden Donnerstag, 17:30 Uhr, empfangen wir die C-Jugend des FSV Schleiz zum dritten Test.

An dieser Stelle nochmal vielen Dank an unsere Gäste vom ESV Lok Zwickau. (M. Merkel)

B-Junioren
SV Merkur 06 - SG Regnitzlosau | 0:4

Im letzten Testspiel hatte man mit der SG Regnitzlosau eine starke Kreisligamannschaft aus dem benachbarten Oberfranken zu Gast. Am Ende unterlag unser Team 0:4 (0:2) wobei das Ergebnis wenig mit dem tatsächlichen Spielverlauf zu tun hat. Im 1. Durchgang war der Gastgeber die bessere Mannschaft mit mehr Spielanteilen, versäumte es jedoch die sich bietenden Chancen zu nutzen. Durch 2 Fehler im Spielaufbau verteilte man Geschenke. Im 2. Durchgang waren die Gäste besser im Spiel drin und nutzten 2 weitere individuelle Fehler. Meine Mannschaft hätte wohl noch bis Anbruch der Dunkelheit spielen können und keine Chance genutzt, beste Gelegenheiten wurden ausgelassen. Dennoch bin ich nicht unzufrieden und konnte wichtige Erkenntnisse aus dem Spiel ziehen. Jetzt gilt es 2mal ordentlich mit hoher Beteiligung zu trainieren um bestmöglich für den Meisterschaftsstart in Jößnitz vorbereitet zu sein. (M. Schwab)

A-Junioren
SpG Meerane/Glauchau - SV Merkur 06 | 3:2

Nachdem Punkt aus der Vorwoche konnte unsere A-Jungend leider nicht erneut Punkten. Man verlor nach 1:0 Führung, nach einer wohl eher schlechteren Leistung knapp mit 3:2. Die Tore erzielte Johnny Rau und Lukas Verderber.
Mit Glück und Kampf - Merkurs erster Sieg 2017 (vom 05.03.2017)

SV Merkur Oelsnitz - ESV Lok Zwickau 1:0 (0:0)
Tor: Sebastian Schubert (81.)
Zuschauer: 70
Mit einem mehr als glücklichen Sieg hat unsere Mannschaft heute mit 27 Punkten den sechsten Tabellenplatz zurück erobert. Es gibt Spiele, die sind nur schwer zu erklären, aber genau das macht diese Sportart so unterhaltsam. Die Gäste waren über die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft und wir konnten mit dem Halbzeitergebnis sehr zufrieden sein. Auch, weil wir noch vollzählig in die Halbzeitkabine gingen, denn Tai Nguyen Tan hätte kurz vor der Pause die gelb-rote Karte sehen können. Der gut leitende Schiedsrichter Unger beließ es bei einer Ermahnung und 67 der 70 Zuschauer - so unser 2. Vorstand Dieter Gemeinhardt - rechneten mit einer Auswechslung in der Pause. Doch Tai kam wieder, allerdings nur für sieben Minuten. Nach einem Foul im Strafraum war für ihn Feierabend. Der fällige Strafstoß landete zum Glück für uns am Außenpfosten. Die Gäste drängten in Überzahl fortan mit aller Macht auf den Führungstreffer und wir stemmten uns gegen die drohende Niederlage mit viel Einsatz und Kampfkraft. Spielerisch blieb bei uns weiterhin viel Luft nach oben und alle oder fast alle wären mit dem Punkt am Ende zufrieden gewesen. Neun Minuten vor dem Schlusspfiff bekamen wir bei einem der wenigen Entlastungsangriffe aus etwa 22 Meter einen Freistoß zugesprochen und nicht Spezialist Sven Baumann, sondern der eingewechselte Sebastian Schubert versenkte den Ball zur überraschenden und vielumjubelten Führung in die Maschen. Als die "Eisenbahner" alles auf eine Karte setzten und wütend auf den Ausgleich drängten, hatten wir zweimal die Chance zur Vorentscheidung. Florian Heydeck scheiterte erst mit einer genialen Einzelleistung an der Latte und Torjäger Marcel Schuch am Keeper. Danach war die Erleichterung bei Mannschaft, Anhängern und vor allem bei den Trainern Jens Starke und Axel Schröter unübersehbar. Das nächste Spiel bestreitet Merkur in zwei Wochen am Samstag beim VfL Hohenstein-Ernstthal II. (stwi)

1. Mannschaft im 6-Punktespiel gegen den ESV Lok Zwickau (vom 02.03.2017)
1. Mannschaft
SV Merkur 06 - ESV Lok Zwickau | Sonntag 05.03. | 15.00 Uhr

Nach 2 Niederlagen im Rückrundestart gegen Teams, die unterschiedlicher nicht stehen könnten in der Tabelle, hoffen wir auf die ersten Punkte. Man spielte zwar immer gut mit in beiden Partien, hatte allerdings leider auch viele Phasen im Spiel in der die gegnerische Mannschaft dominierte. Aktuell fehlt sicherlich auch die nötige "Kaltschneuzigkeit" vorm Tor und das gewisse Glück in gewissen Situationen. Am Sonntag geht es gegen den ESV Lok Zwickau, die im Hinspiel unserem Team mit 4:0 deutlich die Grenzen aufzeigten. Dies wird sich hoffentlich nicht wiederholen, den man weiß nun welchen Gegner man vor der "Brust" hat. Mit einer soliden Abwehrleistung, der nötigen Passicherheit und schnellem Umschaltspiel ist allerdings vielleicht mehr als "nur" ein Punkt machbar. Schließlich stehen beide Teams aktuell mit 24 Punkten im gesicherten Mittelfeld der Liga. Wir hoffen das bis Sonntag noch die ein oder andere Blessur auskuriert werden kann und Trainer Jens Starke der volle Kader zur Verfügung steht. Auf gehts wie gewohnt ab 15.00 Uhr im 6-Punktespiel. Also Brust raus und Kopf hoch Männer!
2. Mannschaft empfängt den 3. der Liga (vom 02.03.2017)
2. Mannschaft
SV Merkur 06 - SG Straßberg | Samstag 04.03. | 15.00 Uhr

Unsere 2. Männermannschaft kann am Samstag gegen die SG Straßberg unter Beweis stellen was wirklich in ihr steckt. Nach dem etwas glücklichen 1:1 gegen den SG Kürbitz kommt nun ein scheinbar stärkerer Gegner nach Oelsnitz. Als Tabellenneunter steht man sicherlich nicht da, wo man stehen könnte aber es sind auch "nur" 6 Punkte auf die Straßberger, die aktuell den 3. Platz inne haben. Man gerade zu Beginn der Hinrunde gezeigt das man die Top-Teams der Liga schlagen kann, dies gilt es nur endlich wieder abzurufen. Mit einem Sieg könnte man wieder den Anschluss an das obere Tabellendrittel herstellen. Der Kampf beginnt ab 15.00 Uhr.

[1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 ]vorige Seite nächste Seite

 

 

 

 

 
 
 

Newsticker
+++| Die Rückrunde 2017 steht in den Startlöchern! Wir wünschen allen Teams einen erfolgreichen Rückrundenstart! |+++


   
Geburtstagskalender
Der SV Merkur gratuliert im
Oktober folgenden Mitgliedern
recht herzlich und wünscht alles erdenklich Gute für das neue Lebensjahr!

Denny Riedel (02.10.)
Sebastian Walter (14.10.)
Noah-David Weigelt (14.10.)
Tom Marquardt (16.10.)
Frank Buschner (18.10.)
Katrin Hieronimus (18.10.)
Tai Nguyen Tan (20.10.)
Sanny Dean Penzel (20.10.)
Jens Starke (21.10.)
Domenik Zaumsegel (27.10.)
Matthias Dreßler (30.10.)
Robbie Rödel (30.10.)
Ricardo Persigehl (31.10.)

   
created by FIT4NET GbR © 2002 E-Mail: svmerkur06@online.de

Werbung

keine Werbung