SV Merkur 06 e.V.
  Aktuell   Mannschaften   Verein   Fanartikel   Kontakt   Sponsoring   Sonstiges   Home  

SV Merkur - aktuelle News

FP-Hallenpokal: Vier Tore fehlen zur Endrunde (vom 07.01.2017)
Unsere Mannschaft ist in der Zwischenrunde beim Freie Presse Hallenpokal vor 284 Zuschauern optimal mit zwei Siegen gestartet und stand mit einem Bein schon in der Finalrunde. Beim 4:1 gegen Rodewisch trafen Günthel (3) und Merkel und gegen Adorf (4:0) Günthel, Merkel, Geiser und Oehm. Danach folgte eine hohe Niederlage gegen den VfB Auerbach II. Beim 1:5 traf Oehm. Im letzten Spiel folgte zwar ein 7:5 Erfolg (Tore: Neuzugang Schubert/2, Heydeck/2, Merkel/2 und Oehm), gegen den am Ende punktlosen SpuBC Plauen, aber die Konstellation bei den anderen Spielen verhieß nichts gutes. Und so kam es wie es kommen musste. Mit hohen Siegen hat sich Rodewisch und Auerbach mit neun Punkten durchgesetzt und wir mit der gleichen Punktzahl schauten in die Röhre. Schade, die Mannschaft hätte die Endrunde verdient gehabt. (stwi)
Freie Presse Hallenpokal: Merkur auf dem Weg in die Endrunde??? (vom 04.01.2017)

Am Samstag, ab 14 Uhr bestreitet unsere Mannschaft in Plauen die Zwischenrunde. Gegner in der Sporthalle an der Wieprechtstraße sind der 1.FC Rodewisch, SpuBC Plauen, VfB Auerbach II und der VFC Adorf. Aufgrund der Tatsache, dass unsere Erste schon nächste Woche mit der Vorbereitung beginnt, werden wir wie schon in der Vorrunde mit einer verstärkten zweiten Mannschaft versuchen, den Einzug in die Endrunde am 21. Januar zu schaffen.
Vom traditionellen Skatturnier unserer alten Herren (vom 01.01.2017)
Am 29.12.2016 fand wie jedes Jahr das Altherrenskatturnier statt. Mit 30 Teilnehmer war unsere 3. Halbzeit sehr gut besucht.
Nach kurzen Begrüßungsworten durch unser Urgestein "Wolle" Wolfgang Strobel wurden die ersten Karten bereits kurz nach 18 Uhr an 8 Tischen gemischt.
Gespielt wurden 2 Serien a 40 Spiele und 2 dreier Tische mit 30 Spiele.
Gegen 23.30 Uhr gab Lutz Radloff die ersten Plätze bekannt - zuerst die Plätze 10- 30. Schlusslicht wurde Gerd Schmidt mit 4 Punkten.
Auf Platz 3 kam unser Präsident Jürgen Geigenmüller mit 2361 Punkten.
Platz 2 belegte mit 2370 Punkten Lutz Radloff von den Alten Herren.
Die Siegprämie von 50 Euro mit 2527 Punkten nahm in Empfang Michael Gerullis.
Wie immer gab es viele kleine weitere Preise, gesponsert von mehreren Oelsnitzer Unternehmen, so dass
jeder Teilnehmer einen Preis bekam.
Wie jedes Jahr kommt das Startgeld eine Nachwuchsmannschaft zugute. Über die 120 € dürfen sich unsere 2 D Jugendmannschaften freuen.
Freie Presse Hallenpokal: Merkur schafft nächste Runde (vom 30.12.2016)
Es sah lange Zeit nach einem souveränen Weiterkommen für unsere Mannschaft aus, doch im letzten Spiel musste noch gehörig gezittert werden. Es begann recht zäh mit einem 1:1 gegen SV Kottengrün (Torschütze Geiser), die ebenfalls wie wir auf einige wichtige Spieler verzichteten. Danach folgten zwei 4:0-Siege gegen BC Erlbach (Göbel, Schreiner, Günthel 2x) und SV Muldenhammer (Engelbrecht, Schreiner, Günthel, Göbel). Beim anschließenden 1:1 gegen den VfB Plauen Nord ( Tor: Günthel) hielt uns Keeper Steve Hädicke mit Glanztaten im Spiel. Ausgerechnet im letzten Spiel gegen den punklosen FSV Klingenthal hing der vermeintliche Pflichtsieg nach 0:2 und 1:3 Rückstand am seidenen Faden. Doch David Günthel mit seinen Turniertreffern fünf und sechs und Willi Schreiner schafften den Ausgleich, der schon zum Weiterkommen als einer der besten Tabellendritten gereicht hätte. Philllip Göbel machte dann mit dem 4:3 den zweiten Platz hinter Kottengrün und die nächste Runde perfekt. (stwi)
Merkur am Freitag in der Halle aktiv (vom 26.12.2016)
In der letzten Vorrundengruppe um den erstmals nur noch als Pokal der Freien Presse ausgespielten Wettbewerb - über zwei Jahrzehnte war dies bis letztes Jahr auch die offizielle Hallenkreismeisterschaft - greifen wir ins Geschehen ein. Die Gegner am Freitag in der Plauener Sporthalle an der Wieprechtstraße lauten ab 17 Uhr: FSV Klingenthal, BC Erlbach, SV Muldenhammer, VfB Plauen Nord und SV Kottengrün. Die beiden Gruppenersten erreichen sicher die Zwischenrunde. (stwi)
Ergebnisse vom Wochenende | Junioren (vom 19.12.2016)
F-Jugendturnier des SV Merkur um den Pokal der Firma „ VW Autohaus Scholz“ vom 17.12.2016

Am Samstag ,17.12.2016 richtete der SV Merkur ein Turnier für F Jugend Mannschaften aus . Neben zwei Mannschaften des Gastgebers nahmen der 1.FC Wacker Plauen , der VFC Plauen , der Reichenbacher FC , der FSV Bau Weischlitz , die SG Lauterbach sowie der SV Turbine Bergen teil .In zwei Vorrundenstaffeln wurden die Teilnehmer der Halbfinalbegegnungen ausgespielt . In der Staffel A qualifizierten sich der 1. FC Wacker und die erste Mannschaft des SV Merkur ohne Niederlage mit jeweils 7 Punkten . Die Gastgeber gewannen nach dem Auftaktremis ( 0:0 gegen Wacker ) mit jeweils 2:0 gegen Bergen ( 2 Tore : M.Derfler ) und Weischlitz ( Tore P.Hellinger , M. Derfler ) Auf den Plätzen 3 und 4 folgten Weischlitz und Bergen .In Staffel B belegte Reichenbach verlustpunktfrei mit 9 Punkten Platz 1 , gefolgt vom VFC Plauen ( 6 Punkte ) , der SG Lauterbach ( 3 Punkte ) sowie der zweiten Mannschaft des SV Merkur( 0:4 gegen VFC , 0:5 gegen Lauterbach , 2:5 gegen Reichenbach / Tore J.Penzel , F.Jacob ) .In zwei spannenden Halbfinalbegegnungen ging es um den Einzug ins Endspiel . Im Plauener Derby zwischen Wacker und dem VFC fiel die Entscheidung erst im Neunmeterschießen . Der letzte Schütze des VFC traf als Einziger vom Punkt und machte den Finaleinzug perfekt . Im zweiten Halbfinale musste Merkur gegen eine spielstarke Reichenbacher Mannschaft Schwerstarbeit leisten. Den Reichenbachern gelang es in diesem Spiel kaum , zum Torabschluss zu kommen . Mit ein wenig Glück landete ein mit Effet aufspringender Ball am Pfosten des Reichenbacher Tores und C.Dölling staubte zum 1: 0 Endstand für Merkur ab .
Es folgten die Platzierungsspiele um die Plätze 7 ( Merkur 2 – Bergen 0:3 ) und Platz 5 ( Weischlitz –Lauterbach 0 : 2 ) . Im kleinen Finale setzte sich Wacker mit 1:0 gegen Reichenbach durch . Im spannenden Finale stand es lange 0: 0 . Merkur hatte einige Abschlussaktionen , scheiterte jedoch am VFC Schlussmann . Eine kurze Schaltpause der Merkur Abwehr nutzte der VFC kurz vor Schluss zum 1: 0 Endstand und gewann somit das Turnier . Die Fans aller Mannschaften sorgten während des gesamten Turniers für eine hervorragende Atmosphäre und unterstützten die Jungs während des ganzen Vormittags.
Ein herzlicher Dank gilt dem Sponsor des Turniers , „VW Autohaus Scholz Oelsnitz “ , den drei Schiedsrichtern Michael Gerollis , Thomas und Frank Paetz sowie dem Team der Turnierleitung um Reinhardt Günther und Jens Kreische .


Endstand : 1. VFC Plauen
2. SV Merkur Oelsnitz I
3. 1.FC Wacker Plauen
4. Reichenbacher FC
5. SG Lauterbach
6. FSV Bau Weischlitz
7. SV Turbine Bergen
8. SV Merkur Oelsnitz II

D1-Junioren
VfB Auerbach - SV Merkur 06 | 4:0

Wo überall schon Hallenturniere stattfinden und auch im Männerbereich schon die Füße hoch gelegt wurden, musste unsere D Jugend in der Landesklasse unverständlicher Weise nochmals um Punkte kämpfen.Für unseren SV Merkur welcher auf sieben Spieler verzichten musste und ohne Wechsler angetreten ist, war an diesem Tage beim VFB Auerbach leider kein Punktgewinn möglich. Doch trotz der zahlreichen Ausfälle bot man eine ordentliche Leistung und das Ergebnis von 4:0 fiel etwas zu hoch aus. In der offensiven vergab man zahlreiche Möglichkeiten und in der umgestellten Defensive lud man den Gegner stets zum Tore schiessen ein. Alles in allen eine Niederlage welche unter normalen Umständen sicher vermeidbar gewesen wäre. (M. Rödel)


[1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 ]vorige Seite nächste Seite

 

 

 

 

 
 
 

Newsticker
+++| Die Rückrunde 2017 steht in den Startlöchern! Wir wünschen allen Teams einen erfolgreichen Rückrundenstart! |+++


   
Geburtstagskalender
Der SV Merkur gratuliert im
Oktober folgenden Mitgliedern
recht herzlich und wünscht alles erdenklich Gute für das neue Lebensjahr!

Denny Riedel (02.10.)
Sebastian Walter (14.10.)
Noah-David Weigelt (14.10.)
Tom Marquardt (16.10.)
Frank Buschner (18.10.)
Katrin Hieronimus (18.10.)
Tai Nguyen Tan (20.10.)
Sanny Dean Penzel (20.10.)
Jens Starke (21.10.)
Domenik Zaumsegel (27.10.)
Matthias Dreßler (30.10.)
Robbie Rödel (30.10.)
Ricardo Persigehl (31.10.)

   
created by FIT4NET GbR © 2002 E-Mail: svmerkur06@online.de

Werbung

keine Werbung