SV Merkur 06 e.V.
  Aktuell   Mannschaften   Verein   Fanartikel   Kontakt   Sponsoring   Sonstiges   Home  

SV Merkur - aktuelle News

Erste Mannschaft will sich mit Heimsieg in die Winterpause verabschieden (vom 30.11.2016)
SV Merkur 06 Oelsnitz - FSV Marienberg Sonntag, (13.30 Uhr)

Ein sportlich erfolgreiches Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Dazu würde es passen, wenn wir uns mit einem Heimsieg vor hoffentlich zahlreichen Zuschauern in die Winterpause verabschieden könnten. Doch der Gegner ist nicht nur unangenehm, sondern auch schwer zu bespielen. Marienberg hat sich nicht nur durch den jüngsten 1:0-Erfolg gegen VfB Fortuna Chemnitz mit 24 Punkten heimlich still und leise auf den dritten Tabellenplatz vorgearbeitet, sondern auch deren Spielstil - schnörkellos, robust und körperbetont - lag uns in der Vergangenheit nicht. Es bedarf auf jeden Fall einer geschlossenen Mannschaftsleistung und der individuellen Klasse einiger Spieler, um das Jahr 2016 mit einem Sieg zu beenden. An Motivation dürfte es jedenfalls nicht fehlen, denn mit einem Erfolg von zwei Toren Unterschied, würden wir die Gäste, die allerdings noch ein Spiel weniger haben, in der Tabelle vorübergehend überholen. (stwi)

Ergebnisse vom Wochenende | Junioren (vom 29.11.2016)
D1-Junioren
SV Merkur 06 - FC 1910 Lößnitz | 0:2
Unsere D1 Junioren verlorem zu Hause gegen den nun Tabellendritten mit 0:2 und rutscht selbst auf Platz 9 ab. Leider war nach dem 2:1 Sieg über Handwerk Rabestein hier nun anscheinend leider gar nichts zu holen. Die Tore in Minute 2 und 19.

A-Junioren
ESV Lok Zwickau - SV Merkur 06 | 4:3
Als Tabellenschlusslich mit nur 2 Punkten furh man ohne große Hoffnung zum Dritten der Liga, dem ESV Lok Zwickau und ging durch einen Treffer von Dustin Wittig auch früh in Minute 3 mit 1:0 in Führung. Der Ausgleich und Führungstreffer des ESV Lok Zwickau fiel mit einem Paukenschlag 15 Minuten später. Kurz vor der Halbzeit erhöhten die Zwickauer auf 3:1. Ebenfalls war es Dustin Wittig, welcher in Minute 53 zum 3:2 verkürzte. Man mobilisierte nun nochmal alles um einen Punkt zu holen. Anthony Liebich glich auch auf 3:3 aus, bevor man leider 2 Minuten vor Schluss den erneuten Rückschlag zum 4:3 hinnehmen musste.
2. Mannschaft verliert deutlich in Plauen! (vom 29.11.2016)
2. Mannschaft
SpG Fortuna/VFC Plauen - SV Merkur 06 | 7:1 (3:0)
Unsere 2. Herrenmannschaft verlor leider mit einer Packung von 7:1 bei der SpG Fortuna/VFC Plauen. Der nun neue Tabellenführer aus Plauen begann wie zu erwarten mit sicherm und schnellem Kombinationsspiel und unsere Team konnte die dadurch entstehenden Freiräume leider nie wirklich zu laufen. Somit hieß es nach 45 Minuten auch bereits 3:0 für die Spielgemeinschaft. Nach dem Seitenwechsel traf der im Sturm aufgestellte Steve Hädicke, welcher sonst das Tor hütet zum 3:1 Anschlusstreffer gegen seinen ehemaligen Verein. Die kurz aufkommende Hoffnung erstickten die Plauener kurz darauf allerdings mit dem 4:1. Gegen eine sehr gut spielende Plauener Mannschaft kann man zwar verlieren, allerdings sich dann noch 3 Bälle einschenken zu lassen ist doch etwas zu viel des Guten. Leider passt seit Wochen bei einigen Spielern anscheinend die Einstellung zum Training nicht, was sich dann auch logischerweise auf das Spiel wiederspiegelt. Hier sollte der ein oder andere vielleicht einmal in sich gehen, denn man bewies ja vor einigen Wochen noch, das man in dieser Liga durchaus jeden schlagen kann. Aktuell steht man nun auf Platz 7 und muss im letzten Spiel bei Tabellennachbarn Kürbitz ran.
Siegesserie unsere 1. Mannschaft reißt in Stollberg! (vom 29.11.2016)
1. Mannschaft
FC Stollberg - SV Merkur 06 | 1:0 (0:0)

Unsere 1. Mannschaft konnte die Siegesserie leider nicht fortsetzen und verlor im großen und ganzen letztendlich auch verdient mit 1:0 beim Tabellennachbarn. Abwehrchef Persigehl fehlte leider krankheitsbedingt, wurde durch Florian Heideck aber gut vetreten. Die erste Halbzeit war vorallem zu Beginn ausgeglichen und beiden Teams tasteten sich die ersten Minuten erst einmal ab. Dabei gab es nicht wirklich viele Torraumszenen und somit bis auf je eine Großchance keine weiteren pregnanten Aktionen. Marcel Schuch tauchte nach einem kleinem "Geschenk" des Gastgebers alleine vorm Stollberger Torhüter auf, den schwer zu nehmenden Ball konnte er allerdings leider nicht im Tor unterbringen. Auch die Stollberger hatten eine Großchance, der Ball landete dabei aber ebenfalls knapp neben dem Gehäuse. Unsere Herren zeigten im ersten Durchgang allerdings selten, bis auf gar nicht Ihr sonst nach Vorne ausgerichtetes Passspiel. Beim Halbzeittee hörte man, das es in der Stollberger Kabine etwas lauter wurde. Die Stollberger kamen nach dem Seitenwechsel auch besser ins Spiel und standen hinten mit meistens 5 "Abwehrhühnen" gegen unsere beiden Sturmspitzen und erstickten jeden Versuch durchzubrechen im Keim. Dagegen scheinten unseren Jungs kein Mittel zu finden und wurden somit immer mehr in die eigene Hälfte gedrängt. In Minute 62 gelang Ivo Förster nach einer scharfen hereingabe von außen auch der 1:0 Führungstreffer. Vereinzelt ließ man den Ball dann besser laufen aber kam selten in die gefährliche Zone. Florian Heideck hatte aus 5 Metern noch die gelegenheit zum Ausgleich, vergab diese Chance allerdings. Unser Team um Trainer Jens Starke stellte nun auf eine 2er Abwehr um und man versuchte somit noch den in weiter Ferne scheinenden Punkt zu holen. Mit dieser Umstellung kam es logischerweise immer zu gefährlichen Kontern für die Gastgeber. Das 2:0 blieb zwar aus allerdings leider auch der erhoffte Ausgleich. Alles in allem kann man von einer doch "verdienten" Niederlage sprechen, da man die 2-3 wenigen Chancen leider nicht nutzte. Gegen körperlich größere und robustere Stollberger kam man nie wirklich richtig ins Spiel und das sonst so gute Kombinationsspiel in Durchgang zwei blieb aus. Man rutscht somit bei einem ausbleibendem Spiel bis zur Winterpause auf Platz 8 der Tabelle ab. (MW)
Vorschau Nachwuchs-Spiele am Wochende (vom 25.11.2016)
D1-Junioren
SV Merkur 06 - FC 1910 Lößnitz | Samstag 26.11. | 10.30 Uhr
Nach dem Testspielerfolg vergangenen Mittwoch empfangen unsere Kicker am 10. Spieltag die Erzgebirgler aus Lößnitz.
Natürlich möchten unsere D-Junioren auch dieses Spiel erfolgreich bestreiten. Jedoch ist der Gast tabellarisch gesehen der Favourit.
Um ein gutes Spiel abzuliefern, sollten unsere Jungs an die Leistungen der vergangenen Erfolge anknüpfen und noch paar Prozente drauflegen!
Anstoß ist 10:30 Uhr auf heimischen Kunstrasen.

A-Junioren
ESV Lok Zwickau - SV Merkur 06 | Sonntag 27.11. | 10.30 Uhr
Nach bisher leider nur 2 Punkten aus 8 Spielen sieht es nicht gerade rosig für unsere Nachwuchskicker aus. Und am kommenden Sonntag wird wohl leider auch nicht viel zu holen sein, auch wenn wir es unseren Jungs wünschen. Es geht gegen den Tabellendritten ran, dem ESV Lok Zwickau. Wir hoffen das unsere A-Junioren endlich das abrufen, was Sie in der Vorsaison so ausgezeichnet hat. Man kann sicherlich mit einem Punkt aus dieser mehr als zufrieden sein auch wenn man sich natürlich nach dem ersten 3er sehnt.

Allen Teams wünschen wir viel Erfolg beim Kampf um die Punkte
2. Mannschaft zu Gast beim Tabellenzweiten (vom 25.11.2016)
2. Mannschaft
SpG Fortuna/VFC Plauen - SV Merkur 06 | Samstag 26.11. | 12.00 Uhr
Unsere zweite Herrenvertretung muss am Samstag bereits 12.00 Uhr ran und das bei einem sehr harten Gegner, der SpG Fortuna/VFC Plauen. Die aktuell Tabellenzweiten bestechen ebenfalls wie unser Team durch gutes Kombinationsspiel nach Vorne. Die letzten Partien konnten unsere Herren leider nicht mehr so positiv und souverän gestalten, wie man es vor einigen Wochen regelmäßig tat. Gegen die Fortuna gab es schon immer sehr enge und spannende Spiele. Wir hoffe das dies ebenso der Fall sein wird und man vielleicht aus Plauen sogar einen Punkt entführen kann.

[1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 ]vorige Seite nächste Seite

 

 

 

 

 
 
 

Newsticker
+++| Die Rückrunde 2017 steht in den Startlöchern! Wir wünschen allen Teams einen erfolgreichen Rückrundenstart! |+++


   
Geburtstagskalender
Der SV Merkur gratuliert im
Oktober folgenden Mitgliedern
recht herzlich und wünscht alles erdenklich Gute für das neue Lebensjahr!

Denny Riedel (02.10.)
Sebastian Walter (14.10.)
Noah-David Weigelt (14.10.)
Tom Marquardt (16.10.)
Frank Buschner (18.10.)
Katrin Hieronimus (18.10.)
Tai Nguyen Tan (20.10.)
Sanny Dean Penzel (20.10.)
Jens Starke (21.10.)
Domenik Zaumsegel (27.10.)
Matthias Dreßler (30.10.)
Robbie Rödel (30.10.)
Ricardo Persigehl (31.10.)

   
created by FIT4NET GbR © 2002 E-Mail: svmerkur06@online.de

Werbung

keine Werbung