SV Merkur 06 e.V.
  Aktuell   Mannschaften   Verein   Fanartikel   Kontakt   Sponsoring   Sonstiges   Home  

SV Merkur - aktuelle News

Zweite Mannschaft verliert mit 3:1 bei der Nord (vom 10.10.2016)
VfB Plauen Nord - SV Merkur 06 3:1
Unsere 2. Mannschaft konnte am Samstag leider nicht an die starken Leistungen der letzten Wochen anknüpfen und verlor mit 3:1 bei der Nord aus Plauen. Die Gastgeber gingen bereits in der 3. Minute durch Tom Schalowski mit 1:0 in Führung und erhöhte in Halbzeit 1 noch auf 2:0. Der Anschlusstreffer von David Günthel in der 82 Minute ließ nochmal die Hoffnung auf einen Punkt aufkommen. Allerdings machte die Nord in der 90 Minute dann den "Sack" zu und erhöhte auf den 3:1 Endstand.
Erste feiert dritten Auswärtssieg (vom 08.10.2016)
VfB Fortuna Chemnitz - SV Merkur 06 Oelsnitz 1:3 (0:1)

Tore: 0:1 Tai Nguyen Tan (4.), 0:2 Marcel Schuch (46.), 1:2 Hewener (81.), 1:3 André Zenner (83.)
Zuschauer:83.

Der dritte Auswärtssieg war sportlich gesehen ohne Zweifel der wertvollste, weil der Gegner von einem anderen Kaliber war, als davor Kottengrün und Burkhardtsdorf. Trainer Jens Starke zeigte sich erleichtert: "die Mannschaft habe nach der Crossen-Niederlage eine gute Reaktion gezeigt." Etwas überraschend stand Ken Kreul in der Anfangsformation und der Markneukirchener hat in seinem ersten Landesklassen-Spiel seine Sache so lange die Kräfte reichten sehr ordentlich gemacht, so Trainer Starke. In die Karten spielte uns die frühe Führung, als Tai einen abgewehrten Ball aus etwa 18 Meter im Netz versenkte. "Wir waren in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft und hätten 2 oder 3:0 führen können", so unser Coach. Dafür hatten wir wieder nach Wiederanpfiff einen optimalen Start. Marcel Schuch erhöhte nach Zuspiel von Maik Rödel auf 2:0 mit seinem siebenten Saisontreffer. Der Gastgeber wurde danach besser und drückte auf den Anschlusstreffer, der aber erst zehn Minuten vor Schluss fiel. Anschließend wollte der frühere Landesligist den Ausgleich, doch André Zenner sorgte nach einem Konter und Vorarbeit von Schuch für die Entscheidung. Damit ist unser Team endgültig in der neuen Spielklasse angekommen, fehlt nur noch der erste Heimsieg. Und dafür bietet sich jetzt gleich zweimal die Gelegenheit gegen den VFC Plauen II und Olbernhau. (stwi)


Zweite Mannschaft im Duell beim VfB Plauen Nord (vom 06.10.2016)
VfB Plauen Nord - SV Merkur 06
Unsere 2. Männermannschaft fährt am Samstag mit breiter Brust nach Plauen, zum VfB Plauen Nord. Der VfB Plauen Nord verlor im letzten Spiel gegen den FC Fortuna Plauen mit 4:1 und gewann im Spiel davor gegen den SV Bobenneukirchen mit 6:1, wo unser Team in der Vorwoche ein 7:1 Sieg gelang. Geht man vom Ergebniss aus, dürfte sich beide Teams auf Augenhöhe begegnen. Anhand der Tabelle ist unser Team allerdings mit 11 Punkten aus 6 Spielen wohl eher der Favorit im gegensatz zu den Plauenern, die aus 6 Spiel "nur" 6 Punkte holten. Knüpft man an die Leistungen der letzten Wochen an und verwertet die herausgespielten Chancen etwas besser, dann dürften auch hier 3 Punkte definitiv möglich sein. (MW)
Erste Mannschaft gastiert bei VfB Fortuna Chemnitz (vom 05.10.2016)
VfB Fortuna Chemnitz - SV Merkur 06 Oelsnitz (Samstag, 15 Uhr)

Fortuna war über viele Jahre eine feste Größe in der Landesliga (268 Spiele). Seit geraumer Zeit hat man sich in der Landesklasse - vergangene Saison Platz sieben - festgesetzt. Nach sechs Spieltagen haben die Chemnitzer (3 Siege/3 Niederlagen) eine ausgeglichene Bilanz. Auf ihrer Vereinshomepage schreiben sie nach der 0:2-Niederlage gegen den VFC Plauen II respektvoll über den kommenden Gegner: "Bereits nächste Woche gegen den starken Aufsteiger aus Oelsnitz kann unser Team wieder ein anderes Gesicht zeigen." Wir, ebenfalls mit einer ausgeglichenen Bilanz (2/2/2), müssen nach der Niederlage gegen Crossen diese positive Einschätzung bestätigen, an die gute zweite Hälfte anknüpfen und im Stadion an der Beyerstraße konstant und konzentriert über die volle Spielzeit diese Leistung abrufen. Ein Punkt wäre nicht nur für die Tabelle (Platz elf), sondern auch für das Selbstvertrauen wichtig. Denn danach kommen mit dem VFC Plauen II und dem überraschend guten Aufsteiger Olbernhau keine leichteren Gegner. (stwi)

Ergebnisse vom Wochenende | Junioren & Frauen (vom 04.10.2016)
D1-Junioren
1.FC Wacker Plauen - SV Merkur 06 6:2
Unsere D1-Junioren um Trainer Maik Rödel verloren beim 1.FC Wacker Plauen leider mit 6:2 und man rutschte auf den vorletzten Tabellenplatz ab.

B-Junioren
SV Merkur 06 - FSV Treuen 2:2
Im Nachholespiel vom 1. Spieltag konnte unsere B-Jugend lediglich einen Punkt gegen den FSV Treuen holen. Nachdem man zu Beginn verschlafen wirkte und nach 7 Minuten das 0:1 hinnehmen musste, kam man in der Folge besser ins Spiel und glich durch Johnny Rau in der 17. Minute aus. Bis zur Pause dominierte man das Spiel und zeigte eine ansprechende Leistung. Leider konnte man keine der zahlreichen Chancen zur Führung nutzen. Bei den wenigen Kontern war unsere Defensive samt Torhüter Müller auf dem Posten. Für den 2. Durchgang hatte man sich vorgenommen höher anzulaufen und die sich bietenden Chancen zu nutzen. Die gelang auch 4 Minuten nach Wiederanpfiff. Kapitän Müller steckte fein auf Preuß durch, der nur durch ein Foul zu stoppen war. Den fälligen Elfmeter verwandelte der Gefoulte selbst zur verdienten Führung. Für die nachfolgende Leistung fehlt mir jedoch jegliches Verständnis. Man stellte das Spielen und konsequente Pressen ein, lud den Gegner immer wieder zu Kontermöglichkeiten ein und ließ selbst die Konsequenz im letzten Drittel vermissen. In der Nachspielzeit wurde Smolla im Mittelfeld gelegt, doch der SR ließ unverständlicherweise weiterlaufen und leitete so einen Konter der Treuener ein, die diesen zum unverdienten Ausgleich nutzten. Wie man solch ein Foul übersehen oder anders bewerten kann ist mir ein Rätsel, bestätigt jedoch das gesamte Auftreten des Unparteiischen. Dennoch ist man am Ende selbst Schuld die 3 Punkte nicht geholt zu haben, mangelnde Chancenauswertung und Arroganz verhinderten, das Spiel schon viel eher entschieden zu haben. Nach der Hälfte der Hinrunde steht man mit 7 Punkten aus 4 Spielen gut da und ist auf Kurs Richtung Meisterrunde, dennoch muss man weiter hart arbeiten, um gerade solche Spiele wie heut in Zukunft erfolgreich zu gestalten. (M. Schwab)

Frauen
SV Eintracht Eichigt - SV Merkur 06 2:3 (n.V.)
Unsere Damen gewannen am Sonntag das Pokalviertelfinale in Eichigt mit 2:3 nach Verlängerung. Man ging 2 mal in Führung und musste ebenso den Ausgleich hinnehmen, bevor die Entscheidung in der Verlängerung zu Unseren Gunsten ausfiel. Die Tore erzielten: Maika Neumann, Stefanie Dörfel und Kristin Fichtner.
Zweite Siegt erneut mit 7 Treffern (vom 04.10.2016)
SV Bobenneukirchen - SV Merkur 06 1:7
Unsere 2. Mannschaft konnte die Siegesserie weiter fortsetzen. Man gewann erneut souverän mit 7:1 beim SV Bobenneukirchen. Das Spiel begann und ehe man sich versah führte man früh mit 1:0 durch ein kurioses Eigentor von Fabian Rödel in der 1. Spielminute. Direkt 12 Minuten später erhöhte David Günthel auf 2:0. Mit der frühen 2:0 Führung und einer relativ schwachen Bobener Mannschaft hatte man leichtes Spiel und ließ keine großen Chance zu, spielte aber teilweise zu verspielt nach vorne und ging deshalb "nur" mit einer 4:0 Führung in die Pause (Tore durch: Lukas Geißer und David Günthel). Nach Wiederanpfiff ließ man das Spiel lockerer angehen und die Gastgeber kamen besser ins Spiel. David Günthel erzielte dann jedoch das 5:0, bevor man durch einen Foulelfmeter das einzige Gegentor an diesem Tag hinnehmen musste. Das Spiel war nun nicht mehr so ansehnlich und durch eine eher raue Gangart geprägt. In der Schlussphase erzielte erneut unser "Dave" das 6:1 bevor Mario "Maschine" Engelbrecht das letztendliche 7:1 erzielte. Alles in allem ein verdienter Sieg, der aber auch durch "Licht und Schatten" im Spiel unsere Jungs geprägt war. (MW)

[1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 ]vorige Seite nächste Seite

 

 

 

 

 
 
 

Newsticker
+++| Die Rückrunde 2017 steht in den Startlöchern! Wir wünschen allen Teams einen erfolgreichen Rückrundenstart! |+++


   
Geburtstagskalender
Der SV Merkur gratuliert im
November folgenden Mitgliedern
recht herzlich und wünscht alles erdenklich Gute für das neue Lebensjahr!

Colin Fitz (04.11.)
Anna Höhle (05.11.)
Kjell Ahnert (05.11.)
Nico Paulus (05.11.)
Michael Schautschick (07.11.)
Florian Finger (08.11.)
Tom Haas (08.11.)
Lukas Blümel (09.11.)
Aaron Gabelunke (09.11.)
Tamas Gremann (12.11.)
Anthony Liebich (12.11.)
Stefan Ikrai (14.11.)
Lucas Geiser (15.11.)
Mirko Schindler (20.11.)
Juliane Schautschick (21.11.)
Maik Leucht (22.11.)
Steffen Haltaus (24.11.)
Heidi Mergner (25.11.)
Michael Müller (30.11.)

   
created by FIT4NET GbR © 2002 E-Mail: svmerkur06@online.de

Werbung

keine Werbung