SV Merkur 06 e.V.
  Aktuell   Mannschaften   Verein   Fanartikel   Kontakt   Sponsoring   Sonstiges   Home  

SV Merkur - aktuelle News

Erste und Zweite geehrt (vom 13.08.2016)
Bei der gestrigen Staffelleitertagung in Schreiersgrün, bei der unser Verein durch den 1. Vorstand Jürgen Geigenmüller vertreten war, wurden beide Männermannschaften geehrt. Die erste Mannschaft in der Vogtlandliga und die zweite Vertretung in der Kreisliga erhielten den Fair-Play Preis. Sicherlich ein Novum in der jüngeren Vereinsgeschichte. (stwi)
Zweite am Aschberg gefordert (vom 11.08.2016)
Unsere zweite Vertretung tritt nach dem Erfolg in der Ausscheidungsrunde am Samstag in der 1. Pokalrunde im Wernesgrüner Vogtlandpokal beim FSV Klingenthal an. Am Aschberg taten wir uns schon zu Kreisliga-Zeiten immer schwer und hatten Probleme mit der robusten Spielweise. Auch wenn der Gastgeber inzwischen eine Klasse tiefer spielt, bedarf es einer Steigerung zur Vorwoche, um bereits in einer Woche in der 2. Runde noch dabei sein zu dürfen. (stwi)
Mit dem Reisebus nach Leipzig zum Sachsenpokalspiel (vom 10.08.2016)
Zusammen sind wir stark!

Nach dem 2:1 Sieg über den TSV Crossen im Wernesgrüner Sachsenpokal geht es am 20.08.2016 mit einem Reisebus nach Leipzig zur 2. Pokal-Runde. Wir laden unsere Fans und Anhänger recht herzlich ein mit uns, dem Team zusammen zu reisen, einen hoffentlich unvergesslichen Tag zu erleben und mit einem Sieg über den VfK Blau-Weiß Leipzig 1892 mit guter Stimmung die Rückreise anzutreten.

Es stehen ca. 25 Plätze für unsere Fans zur Verfügung und mit einen Unkostenbeitrag von 10 Euro/Person könnt Ihr dabei sein!

Abfahrt ist am 20.08. gegen 11.30 Uhr am Vereinsheim.

Anmeldungen/Platzreservierungen bitte vorab per SMS/WhatsApp an Maik Rödel (0174-9594370). Wir freuen uns auf Euch! (MW)
Wie hoch hängen die Trauben am Eimberg? (vom 10.08.2016)
SV Kottengrün - SV Merkur Oelsnitz (Sonntag, 15 Uhr - Eimberg-Arena Kottengrün)

Ein Derby zum Punktspielauftakt, etwas besseres hätte uns nicht passieren können. Staffelleiter Horst Stein hat bewusst dieses Spiel an den Anfang gesetzt und in Kottengrün. Weil das Rückspiel nächstes Jahr auf Grund der wahrscheinlichen Wetterlage so oder so in Oelsnitz auf dem Kunstrasen stattgefunden hätte. Überraschungen dürfte es keine geben, dazu kennen sich die beiden Trainer Jens Starke und René Schulze und die Mannschaften zu gut. Auch die Ergebnisse und Leistungen in den Testspielen waren bei beiden wechselhaft - zählt aber alles nicht mehr. Das Pokalspiel gegen Crossen hat uns in der ersten halben Stunde den Unterschied zwischen Vogtlandliga und Landesklasse in puncto Schnelligkeit - gedanklich und läuferisch - gezeigt. Diesmal kommt es darauf an, von der ersten Minute präsent zu sein und den Kampf anzunehmen, aber auch die Nerven zu behalten. Kottengrün stieg ein Jahr vor uns auf und hat mit 41 Punkten auf Platz elf recht souverän den Klassenerhalt geschafft. Ihr bester Schütze war Lars Trippner (12). Geleitet wird die Partie am Sonntag von Jennifer Schubert aus dem erzgebirgischen Sehmatal, die auch in der Regionalliga bei den Frauen pfeift. (stwi)

Auch Zweite eine Runde weiter (vom 07.08.2016)
Auch unsere 2. Mannschaft lag zur Pause in Ruppertsgrün mit 0:1 zurück und drehte in der Ausscheidungsrunde im Kreispokal noch das Blatt. Nils Winkler und der eingewechselte Philipp Göbel trafen zum 2:1-Sieg. Nächstes Wochenende findet die erste Hauptrunde statt und dann treffen wir auf den FSV Klingenthal.
Erste Mannschaft eine Runde weiter (vom 07.08.2016)
SV Merkur Oelsnitz - TSV Crossen 2:1 (0:1)
Tore: 0:1 Doro (11.), 1:1, 2:1 Marcel Schuch (50./53.)
Zuschauer: 94
Mit diesem Erfolg ist unsere Mannschaft in die 2. Runde des Wernesgrüner Sachsenpokals eingezogen und tritt in zwei Wochen bei Blau-Weiß Leipzig an. Es dauerte allerdings eine knappe halbe Stunde, bis wir uns auf das höhere Niveau eingestellt hatten. Einige Spieler hatten zunächst Probleme mit dem Tempo und der Intensität der Zweikämpfe. Der frühere B- und A-Jugend Bundesligaspieler für Hoffenheim, Jena und Cottbus, sowie FSV Zwickau-Spieler Doro brachte seine Farben mit einem Traumtor in Führung. Der etwas füllige und stämmige Akteur, der mit Übersicht und Ballbehauptung auffiel, zog nach einer verunglückten Abwehr aus fast 25 Meter ab und der Ball senkte sich unhaltbar für Keeper Patric Penzel ins Tor. André Zenner hatte noch vor der Pause zwei gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Neuzugang Marcel Schuch drehte mit einem Doppelschlag nach dem Seitenwechsel die Partie. Der eingewechselte Robert Hofmann hatte in der besseren zweiten Hälfte in der letzten Minute die große Chance zum dritten Treffer, vergab aber kläglich. In der Nachspielzeit, als die Gäste alles nach vorn warfen, hatten wir Glück, dass zwei Crossener knapp drüber und freistehend daneben schossen. Trainer Jens Starke war logischerweise nicht nur mit dem Ergebnis, sondern auch mit der Leistung zufrieden: "Man darf nicht vergessen, wo wir herkommen und dass nach drei Wochen Vorbereitung nicht alles nach Wunsch läuft, ist auch verständlich." (stwi)


[1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 ]vorige Seite nächste Seite

 

 

 

 

 
 
 

Newsticker
+++| Die Rückrunde 2017 steht in den Startlöchern! Wir wünschen allen Teams einen erfolgreichen Rückrundenstart! |+++


   
Geburtstagskalender
Der SV Merkur gratuliert im
Oktober folgenden Mitgliedern
recht herzlich und wünscht alles erdenklich Gute für das neue Lebensjahr!

Denny Riedel (02.10.)
Sebastian Walter (14.10.)
Noah-David Weigelt (14.10.)
Tom Marquardt (16.10.)
Frank Buschner (18.10.)
Katrin Hieronimus (18.10.)
Tai Nguyen Tan (20.10.)
Sanny Dean Penzel (20.10.)
Jens Starke (21.10.)
Domenik Zaumsegel (27.10.)
Matthias Dreßler (30.10.)
Robbie Rödel (30.10.)
Ricardo Persigehl (31.10.)

   
created by FIT4NET GbR © 2002 E-Mail: svmerkur06@online.de

Werbung

keine Werbung