SV Merkur 06 e.V.
  Aktuell   Mannschaften   Verein   Fanartikel   Kontakt   Sponsoring   Sonstiges   Home  

SV Merkur - aktuelle News

Vorschau Nachwuchsspiele am Wochende (vom 08.09.2016)
G-Junioren
Herbstpokal - 3. Spieltag
Am Sonntag den 11.09. ab 10.00 Uhr heißt es auf in Runde 3. des Herbstpokals. Wie in der Vorwoche Treffen hier uns Kleinsten auf den VFC Plauen, den 1.FC Wacker Plauen und die SpVgg Grünbach-Falkenstein. Wir hoffen erneut auf Platz 1. wie in der Vorwoche.

F-Junioren
FSV Medizin Bad Elster – SV Merkur 06
Bereits am Freitag müssen unsere F-Junioren nach Bad Elster reisen. Im Kampf um die 3 Punkte hoffen wir auf einen Sieg gegen den aktuellen Tabellenletzten.
Beim abgeschlagenen Schlusslicht sollte es nicht nur um die Höhe des Erfolgs gehen .Das Zusammenspiel zwischen den Mannschaftsteilen muss weiter verbessert werden, so Trainer Heiko Hellinger.

D2-Junioren
SG Traktor Lauterbach - SV Merkur 06
Am Samstag um 10.00 Uhr gehts für unsere D2 nach Lauterbach. Die direkten Tabellennachbarn kämpfen hier um die Punkte um das untere Tabellendrittel der 9 Teams zu verlassen. Hoffen wir, das der bisher eine Punkt auf 4 ausgebaut werden kann.

D1-Junioren
FC Erzgebirge AUe - SV Mekur 06
Nachdem man vergangene Woche aufgrund zahlreicher Verletzungen und Krankheiten das Spiel gegen Wacker Plauen verlegen musste, kämpft unsere D1 Jugend am kommenden Samstag beim FC Erzgebirge Aue wieder um Punkte in der Landesklasse. Doch die Vorzeichen auf diese Partie sind alles andere als positiv. Mit Grimm, Groth, Rödel und Wurziger fallen Verletzungsbedingt gleich 4 Stammkräfte aus und auch einige andere Akteure konnten die letzten beiden Wochen kaum trainieren. Dennoch möchten sich unsere Kicker möglichst gut präsentieren. Der Gastgeber liegt mit 4 Punkten aus zwei spielen auf Platz vier der Tabelle. Anpfiff ist um 10:30 Uhr auf dem Kunstrasen des Erzgebirgsstadion. (M. Rödel)

C-Junioren
SV Merkur 06 - 1.FC Wacker Plauen
Nach dem 3:1 Erfolg der Vorwoche unserer C-Jugend empfängt man im Elstertalstadion den 1.FC Wacker aus Plauen. Mit einer ähnlichen Leistung wie in Theuma sollte auch hier ein Punktgewinn das Ziel sein, so Trainer Max Merkel. Los geht´s um 10.00 Uhr.

A-Junioren
FC Concordia Schneeberg - SV Merkur 06
Mit 0 Punkten aus zwei Partien fahren unsere Jungs um Trainer Nils Winkler am Sonntag nach Schneeberg, die bisher aus 2 Spielen alle 6 Zähler einfahren konnten. Wir hoffe, das unsere Kicker hier die Trendwende schaffen und den ersten Dreier einfahren und die Siegesserie der Concordia stoppen können. Wir drücken die Daumen ab 10.30 Uhr.
Erste zu Gast in Zwickau (vom 07.09.2016)
ESV Lok Zwickau - SV Merkur Oelsnitz (Sonntag,15 Uhr)

Nach der ansprechenden Leistung gegen Rabenstein, gilt es am Sonntag im Sportzentrum Marienthal nahtlos anzuknüpfen, will man die Heimreise nicht ohne Punkte antreten. Die Muldestädter gehören zu den etablierten Bezirksliga/Landesklasse- Mannschaften und wurden in der abgelaufenen Spielzeit Dritter. Sie starteten mit einem Sieg gegen Crossen und verloren danach in Chemnitz. Am vergangenen Wochenende schlug Lok im Pokal Kottengrün souverän 4:1 und bekam danach das Traumlos Chemnitzer FC. (stwi)

Mannschaftsfotos Online (vom 05.09.2016)
Nun findet Ihr Online auch die neuen Mannschaftsfotos der F-Junioren, D2-Jugend und der Alten-Herren. (MW)
Ergebnisse vom Wochenende | Junioren & Frauen (vom 05.09.2016)
G-Junioren
Herbstpokal - 2. Spieltag
Am 2. Spieltag im Herbstpokal wurden belegten unsere Bambinis von insgesamt 4 Teams souverän den 1. Platz. Mit 5 Siegen und einem unentschieden gegen den VFC Plauen (4:4). Mit einem 3 Punktevorsprung, vor dem VFC Plauen war es ein sehr gelungener Pokalwettbewerb für unsere Kleinsten. 3. wurde der 1.FC Wacker Plauen vor dem Schlusslicht SpVgg Grünbach-Falkenstein.

F-Junioren
SV Merkur 06 – SpG Triebel/Eichigt/Bobenneukirchen 7:1 (2:1)
Gegen die SpG Triebel Eichigt/Boben gelang der erste Heimsieg . Dabei sah es zunächst nicht nach einem klaren Erfolg aus .Ganz im Gegenteil . Die Triebeler Angreiferinnen tauchten immer wieder gefährlich vorm Merkur Tor auf und gingen völlig verdient in Führung . Weitere Abschlüsse landeten am Außennetz oder in den Händen des aufmerksamen Aushilfstorhüter Maximilian Kittner .Erst zu Ende der ersten Halbzeit gelangen der Merkuroffensive erste Abschlussaktionen . Die zwei Tore zum 2: 1 Halbzeitstand durch Max Derler und Alex Oleinik stellten somit den Spielverlauf auf den Kopf. In der zweiten Halbzeit steigerte sich Merkur in allen Mannschaftsteilen in der Defensivarbeit . So gelang Triebel nur noch wenig nach vorn und das Spiel verlagerte sich in die Triebeler Hälfte . Bei den weiteren Toren durch Max Derfler , Paul Hellinger (2) und Alex Oleinik (2) half die Triebeler Abwehr teilweise kräftig nach , sodass der 7:1 Enstand nicht über eine mäßige spielerische Vorstellung hinwegtäuschen darf. Am nächsten Freitag geht es für die Merkur Jungs nach Bad Elster .Beim abgeschlagenen Schlusslicht sollte es nicht nur um die Höhe des Erfolgs gehen .Das Zusammenspiel zwischen den Mannschaftsteilen muss weiter verbessert werden. (H. Hellinger)

D2-Junioren
SV Merkur 06 - SpG Triebel/Eichigt 0:2
Bereits am Dienstag in der 2. Pokalrunde trafen unsere Jungs der D2-Jugend auf heimischem Rasen auf die SpG Triebel/Eichigt. In einer relativ ausgeglichenen Partie gelang es unseren Jungs, sehr gut mitzuhalten. Leider fehlte und das Quäntchen Glück im Abschluss. Trotz einer sehr guten Leistung unseres neuen spanischen Ersatztorhüters musste sich die Mannschaft mit 0:2 aus dem Pokal verabschieden. Nun liegt die ganze Konzentration auf dem nächsten Punktspiel am kommenden Samstag.

SV Merkur 06 - SpVgg Grün-Weiss Wernitzgrün 2:2
Am Samstag, den 03.09. traten unsere Jungs auf heimischem Rasen gegen die Jungs SpVgg Grün-Weiss Wernitzgrün an. Ziel war es die ersten 3 Punkte einzufahren. Bereits in der 1. Minute bot sich eine super Chance für Tobias. Leider konnte er den Ball nicht zu einem Tor verwerten. Kurz darauf bekam Tobias eine super Vorlage von Dennis und netzte zum 1: 0 ein. Doch noch einem unmittelbaren Konter erzielte der Gegner den Ausgleich. Durch einen Fehler unsererseits gelang der gegnerischen Mannschaft in der 35. Minute das 1:2. Nach der Halbzeitpause und nochmaligen Worten durch Trainer Greil gaben die Jungs dann nochmal Gas. So legte Dennis nach eine klasse Ecke für Tobias auf und dieser erzielte mit einem super Kopfballtor den ersehnten Ausgleich. Nur 2 Minuten später bekommt Christian Rossbach den Ball vor die Füße und trifft leider nur das Aluminium. ...das hätte unsere Führung sein müssen. Eine Chance gab es noch in der 61. Minute für Sanny , aber leider blieb auch dieser Versuch torlos. So trennte man sich letztendlich mit einem für beide Mannschaften angemessen 2:2.
Dieser erste Saisonzähler lässt uns somit aber 2 Tabellenplätze nach oben klettern und wir stehen nicht mehr auf dem letzten Platz.
Nächste Woche geht es dann am Samstag nach Lauterbach. (Y. Zöphel)

C-Junioren
SpG Theuma/Großfriesen - SV Merkur 06 1:3
Am vergangenen Samstag stand für unsere Jungs der nächste Härtetest auf dem Programm. Mit der SpG Theuma/Großfriesen erwartete uns auf dem Theumaer Platz eine Mannschaft, die überwiegend mit Spielern des älteren Jahrgangs auflief. Unsere Jungs hatten aufgrund disziplinarischer Schwierigkeiten unter der Woche leichten „Wiedergutmachungsbedarf“ gegenüber dem Trainerteam. Man merkte jedoch ab der ersten Minute, dass jeder Spieler verstanden hatte, was die Trainer forderten und wie wichtig dieses Spiel für das Erreichen des gemeinsamen Zieles ist. So war man ab der ersten Minute dem Gegner überlegen. Man spielte konzentriert und versuchte trotz des schlechten Platzes den Ball laufen zu lassen. Verdient ging man also in der 12. Minute durch Kapitän Spitzner in Führung, der einen missglückten Klärungsversuch abfing und eiskalt verwandelte. 10 Minuten vor der Halbzeit wurden die Hausherren langsam etwas stärker und hatten einige gute Aktionen. So konnte Torwart Roth sich etwa bei einem gefährlichen 30-Meter-Freistoß auszeichnen. Kurz vor dem Pausenpfiff fiel dann noch das verdiente 0:2. Wiederrum war es Spitzner, der sich für seine starke Leistung belohnte. In der Halbzeit stellte der Gegner etwas um. Dies bemerkte man auch gleich nach Wiederanpfiff. Die Hausherren wurden stärker und hatten nun mehr Spielanteile. Dennoch fiel in der 42. Minute das 0:3 durch Günther, welcher sich an der Außenlinie gut durchgesetzt hat. Seine etwas missglückte Eingabe fiel hinter dem Torwart zur vermeintlichen Entscheidung in die Maschen. Die Heimelf gab jedoch nicht auf. Schließlich gelang der SpG Theuma/Großfriesen noch der Anschlusstreffer und gleichzeitige Endstand zum 1:3. Der Sieg war dank der guten Defensivleistung im Abwehrverbund um die „Abwehrchefs“ Enders und Wonsiedler zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Alles in allem ein verdienter und wichtiger Sieg, den es in der kommenden Woche zu bestätigen gilt. Am kommenden Samstag, den 10.09.2016, empfangen wir um 10:00 Uhr den 1.FC Wacker Plauen im heimischen Elstertalstadion. Mit einer ähnlichen Leistung wie in Theuma sollte auch hier ein Punktgewinn das Ziel sein. (M.Merkel)

B-Junioren
SpG Ranch Plauen/ Weischlitz - SV Merkur 06 1:2 (0:2)
Im 1. Punktspiel gelang unserer B-Junioren-Spielgemeinschaft ein äußerst glücklicher 2:1 Sieg. Mit nur 12 Spielern angereist, hatte man von Beginn an Probleme mit den holprigen Platzverhältnissen und den kleinen, wuseligen Gegner. Unsere Führung nach 20 Minuten war dementsprechend sehr schmeichelhaft. Abwehrrecke Lorenz Espig köpfte eine Ecke zum 0:1 ein. In der Folge kam man besser ins Spiel, musste jedoch weiterhin zahlreiche brenzlige Situationen überstehen. Kurz vom Halbzeitpfiff war Toni Smolla zur Stelle, der einen Abpraller nach Freistoß aus 16m im Eck versenkte. Zur Halbzeit war das beste am Spiel wahrlich das Ergebnis. Das Spiel lief unverändert weiter, Ranch drückte, doch unsere Abwehr ließ nur wenige Großchancen zur. War mal ein Angreifer durchgebrochen, war unser starker Rückhalt Willi Müller zur Stelle. In der 67. gab es einen berechtigten Foulelfmeter für die Heimelf, doch Torhüter Müller entschärfte den Strafstoß. Kurz vor Schluss gelang Ranch der Anschlusstreffer, eine Schrecksekunde musste man danach noch überstehen, ehe der souveräne Schiri abpfiff uns unseren glücklichen Auftaktsieg besiegelte. Spielerisch kann man mit der gezeigten Leistung überhaupt nicht zufrieden sein, doch kämpferisch war es eine sehr gute Partie. Herauszuheben ist natürlich Torhüter Willi Müller, der zahlreiche Einschussmöglichkeiten zu nichte machte und bei 4 Aluminiumtreffern das Glück auf seiner Seite hatte. Nächste Woche fragt aber niemand mehr nach dem Zustandekommen des Sieges. (M. Schwab)

A-Junioren
SV Merkur 06 - SpG Meerane/Glauchau 1:5
Am Sonntag konnten im 2. Punktspiel zu Hause gegen die SpG Meerane/Glauchau leider auch keine Punkte eingefahren werden. Auch nach dem Anschlusstreffer von Tom Haas zum 1:2 war für unsere Farben nicht mehr drin und man verlor am Ende mit 1:5.

Frauen
SV Merkur 06 - BC Erlbach 1:2
Unsere Frauen verloren trotz der 1:0 Führung durch Kristin Fichtner am Ende mit 1:2 im Duell gegen den BC aus Erlbach.
Zweite holt nach Aufholjagd ersten Dreier (vom 03.09.2016)
Unsere zweite Mannschaft hat sich heute nach kuriosem Spielverlauf beim Vogtlandklasse-Absteiger SG Straßberg mit 4:3 behauptet und den ersten Saisonsieg in der Kreisliga eingefahren. Obwohl wir vor der Pause zweimal trafen lagen wir 1:3 hinten. Denn nur David Günthel traf ins richtige Tor, der zweifache Torschütze von vorige Woche, Nils Winkler, dagegen ins eigene. Doch erneut Günthel, Danny Naumann und Christian Hirsch drehten die Partie zu unseren Gunsten. (stwi)
Erste verliert Test gegen Lößnitz 0:6 (vom 02.09.2016)
Unsere erste Mannschaft hat heute das Testspiel gegen den FC Lößnitz mit 0:6 verloren. Der Landesliga-Aufsteiger zeigte uns den Klassen-Unterschied und war, so Mannschaftsleiter Lutz Hieronimus, in Sachen Schnelligkeit und Ballsicherheit klar überlegen. (stwi)

[1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 ]vorige Seite nächste Seite

 

 

 

 

 
 
 

Newsticker
+++| Die Rückrunde 2017 steht in den Startlöchern! Wir wünschen allen Teams einen erfolgreichen Rückrundenstart! |+++


   
Geburtstagskalender
Der SV Merkur gratuliert im
November folgenden Mitgliedern
recht herzlich und wünscht alles erdenklich Gute für das neue Lebensjahr!

Colin Fitz (04.11.)
Anna Höhle (05.11.)
Kjell Ahnert (05.11.)
Nico Paulus (05.11.)
Michael Schautschick (07.11.)
Florian Finger (08.11.)
Tom Haas (08.11.)
Lukas Blümel (09.11.)
Aaron Gabelunke (09.11.)
Tamas Gremann (12.11.)
Anthony Liebich (12.11.)
Stefan Ikrai (14.11.)
Lucas Geiser (15.11.)
Mirko Schindler (20.11.)
Juliane Schautschick (21.11.)
Maik Leucht (22.11.)
Steffen Haltaus (24.11.)
Heidi Mergner (25.11.)
Michael Müller (30.11.)

   
created by FIT4NET GbR © 2002 E-Mail: svmerkur06@online.de

Werbung

keine Werbung