Merkur erwartet am Sonntag Crossen

von Steffen Windisch
Zugriffe: 1251

Unsere Mannschaft erwartet am Sonntag den TSV Crossen und muss von der Tabellenkonstellation her mit der Favoritenrolle leben. Merkur startete ins neue Jahr mit zwei 2:1 Erfolgen und peilt gegen den TSV Crossen am Sonntag, Anstoß 15 Uhr den dritten Sieg an. Auf Platz sechs liegend mit 30 Punkten und einem Torverhältnis von 33:33 ist die Ausgangslage hervorragend. Der Vorsprung auf Platz sieben beträgt sechs Punkte. Da man mit dem Tabellenvierten Handwerk Rabenstein punktgleich ist, sollte der Blick eher nach oben gehen. Unsere Gäste bezwangen letzte Woche Gelenau mit 3:2, belegen den 13. Platz und brauchen dringend Punkte im Abstiegskampf.