3. Runde im Landespokal gegen FC Eilenburg

von Steffen Windisch
Zugriffe: 114

3. Runde im Wernesgrüner Sachsenpokal

SV Merkur Oelsnitz - FC Eilenburg  (Sonntag, 14 Uhr)

 Am Sonntag empfängt Merkur den FC Eilenburg im Pokal und ist krasser Außenseiter. Und dies aus zweierlei Hinsicht. Zum einen spielen die Gäste in der Oberliga aktuell eine gute Rolle und belegen mit 10 Punkten den neunten Platz. Wir haben ebenfalls 10 Punkte, nur zwei Klassen tiefer und müssen zudem auf einige Leistungsträger verzichten. In Eilenburg herrschte nach der Auslosung großer Optimismus über einen aus ihrer Sicht machbaren Gegner und erneut aus der Landesklasse West, nachdem man zuvor in Thalheim mit 6:0 keine Mühe hatte. Bei den Gästen wird man sicherlich schon der Auslosung für die nächste Runde entgegenfiebern und auf ein Heimspiel hoffen. Dann vielleicht gegen einen namhafteren Gegner und die Wahrscheinlichkeit wird von Runde zu Runde immer größer. Allerdings ist unsere Bilanz gegen Eilenburg noch positiv. Beim ersten Aufeinandertreffen feierten wir unseren ersten Landesliga-Sieg in der Vereinsgeschichte. Am 2. Spieltag (13. August 2011) siegten wir in Eilenburg durch Tore von Hofmann, Gorschinek, Hirsch und Matthes 4:3. Beim Rückspiel auf Oelsnitzer Kunstrasen am 25. 2. 2012 traf Hirsch zum Endstand von 1:1. Ein Duell auf Augenhöhe ist dieses mal nicht zu erwarten. Es geht allein darum sich mit einer ordentlichen Leistung dem Heimpublikum zu präsentieren und so lange wie möglich dagegen zu halten.