Unnötige Niederlage gegen Adorf

von Marco Schwab
Zugriffe: 78

Vogtlandklasse 9. Spieltag
SV Merkur 06 Oelsnitz II   -   VFC Adorf   1:2 (0:0)

Die anstehenden Wochen gegen die Top Vier der Tabelle starteten gegen den VFC Adorf. Im Gegensatz zur Vorwoche musste man auf Routinier Rödel verzichten, für ihn kam Röhling zum Zug. Man war gut auf die Adorfer, die auf Karsten Kaiser verzichten mussten, vorbereitet und ging dementsprechend ins Spiel. Dennoch waren die Gäste zu Beginn das spielbestimmende und gefährlichere Team. Beide Mannschaften wurden zu langen Bällen gezwungen, sodass oft der zweite Ball entscheidend war.

Weiter lesen

Merkur II belohnt sich mit 3 Punkten

von Marco Schwab
Zugriffe: 80

Vogtlandklasse 8. Spieltag
SpVgg Heinsdorfergrund   -   SV Merkur 06 Oelsnitz II   1:2 (1:1)

Am Sonntag war unsere Zweite beim Aufsteiger der Kreisliga Staffel 1 auf dem Sportplatz "Kaltes Feld" zu Gast. Nach nun vier sieglosen Spielen in Folge wollte man in Anbetracht der kommenden Gegner unbedingt wieder punkten, um im Winter nicht im Abstiegssumpf zu stecken. Die ersten beiden kleineren Möglichkeiten hatte der Gastgeber: Zunächst parierte Paetz gegen einen über außen durchgebrochenen Spieler problemlos, wenig später eine ähnliche Situation über die andere Seite, welche mit einem Schuss ans Außennetz endet. Merkur geht mit der ersten Chance in Führung:

Weiter lesen

Kurioses Spiel endet mit Punktgewinn

von Marco Schwab
Zugriffe: 87

Vogtlandklasse 7. Spieltag
SV Merkur 06 Oelsnitz II   -   SG Kürbitz   4:4 (2:2)

Nach zuletzt 3 Niederlagen wollte unsere Elf im Heimspiel gegen den Mit-Aufsteiger aus Kürbitz unbedingt wieder punkten um wieder in die Spur zu kommen. Bereits nach 10 Minuten ging unsere Elf in Führung. Philipp Göbel setzte sich stark durch und zielte mit links trocken ins untere Eck.

Weiter lesen

Erneut keine Punkte für Merkur II

von Marco Schwab
Zugriffe: 87

Sparkassevogtlandklasse 6. Spieltag
SV Coschütz   -   SV Merkur 06 Oelsnitz   1:0 (1:0)

Erneut musste unsere 2. Mannschaft eine bittere Niederlage einstecken. Gegen einen Gegner der eher schwächeren Sorte bezog man die dritte Pleite in Folge. Das Spiel begann verheißungsvoll: Bereits in der 1. Minute wurde der Plan gut umgesetzt und Florian Finger geht mutterseelenallein aufs Tor zu. Doch statt den Ball einzuschweißen oder auf Göbel quer zu legen, scheitert er am Keeper. Das Spiel wäre sicher anders gelaufen, hätte man sich sofort belohnt. In der Folge entwickelte sich ein schwaches Spiel unserer Mannschaft. Die ersatzgeschwächten Coschützer standen tief und setzten auf Konter, womit sie in der 19. Minute belohnt wurden: Nach einer Eingabe legt ein Spieler im Strafraum unfreiwillig durch und Reinhold erzielt aus abseitsverdächtiger Position die Führung. Unserem Team fiel nach vorn kaum was ein. Man hatte zwar mehr Spielanteile, doch diese nützen bekanntlich nichts, wenn man im letzten Drittel zu wenig Gefahr erzeugt. So lief es bis zum Spielende. Nach der Pause bewahrt uns Torhüter Paetz mit mehreren Glanzparaden vor einem höheren Rückstand. Einzig nennenswerte Aktionen der Merkur-Offensive: Ein Schuss von Rödel wird glänzend pariert, Winkler scheitert mit einem unplatzierten Schuss aus der Distanz ebenso am Keeper und als der Ball nach einem Rödel-Kopfballabstauber endlich im Netz zappelt, reißt SRA Bienert absolut unberechtigt (auch aus Coschützer Sicht) die Fahne hoch. Somit am Ende ein glücklicher Sieg der Heimelf, den sich diese durch eine starke Defensivleistung und gute Konter verdiente. Merkur II präsentierte sich an diesem Tag viel zu mut- und ideenlos nach vorn um Zählbares mitzunehmen. Am kommenden Samstag empfängt man auf dem heimischen Kunstrasen Mit-Aufsteiger Kürbitz und muss sich hier dringend wieder auf die Stärken der Vorsaison besinnen um aus dem Tief herauszukommen. (M. Schwab)

Nach 15 Heimsiegen folgt unnötige Niederlage

von Marco Schwab
Zugriffe: 179

Vogtlandklasse 5. Spieltag
SV Merkur 06 Oelsnitz II   -   SpVgg Grünbach-Falkenstein   0:2 (0:1)

Zum 3. Vogtlandklasse-Heimspiel empfing man den uns bis dahin völlig unbekannten Kontrahenten SpVgg Grünbach-Falkenstein, welche mit lediglich 2 Punkten in die Saison gestartet sind. Nach der katastrophalen Leistung der Vorwoche wollte unser Team unbedingt Wiedergutmachung betreiben. Dabei konnte man wieder auf die Leistungsträger M. Rödel, N. Winkler und F. Finger zurückgreifen. Zu Beginn hatte unser Team das Spiel unter Kontrolle und mehr Ballbesitz ohne daraus jedoch zwingende Chancen zu erspielen.

Weiter lesen

Drittes Vogtlandklasseheimspiel

von Marco Schwab
Zugriffe: 47
Am kommenden Samstag erwartet unsere 2. Mannschaft die SpVgg Grünbach-Falkenstein zum dritten Heimspiel in der Vogtlandklasse. Nachdem man mit 7 Punkten aus 3 Spielen einen starken Start hinlegte, setzte es vergangenen Samstag eine eher überraschende Niederlage in Reichenbach. Dies sollte unserem jungen Team zeigen, dass in dieser Klasse die Punkte schwerer zu verdienen sind als in den Jahren zuvor und jeder immer an seine Leistungsgrenze gehen muss. Die Gäste sind mit 2 Punkten aus 3 Spielen nicht wunschgemäß in die Saison gestartet und mussten auch vergangene Saison lange um den Klassenerhalt zittern. Somit sollte unser Team gewarnt sein, ein erfahrener Gegner, gegen den man auch eine entsprechende Leistung zeigen muss, um die Punkte ins Merkur-Lager zu entführen. Anstoß ist am Samstag um 15 Uhr. Das Team wird alles in die Waagschale werfen um eine Leistung wie gegen Concordia Plauen zu zeigen. Wir hoffen auf zahlreiche Zuschauer, die "Merkur Zwee" unterstützen!