Merkur II: Remis im 1. Heimspiel

von Marco Schwab
Zugriffe: 301

Sparkassenvogtlandklasse 2. Spieltag
SV Merkur 06 Oelsnitz II   -   SSV Bad Brambach   1:1 (0:1)

Nach dem gelungen Saisonauftakt am vergangenen Wochenende in Weischlitz wollte Trainer Häußler den Schwung aus der zweiten Halbzeit mit ins 1. Heimspiel mitnehmen. Gegner war am Samstagnachmittag der SSV Bad Brambach, die ebenfalls erfolgreich in die Saison gestartet waren.
Das Spiel war in den ersten Minuten sehr zerfahren und keine Mannschaft konnte sich klare Feldvorteile erarbeiten. Nach den ersten 10 Minuten gelang es der Oelsnitzer Mannschaft etwas Ruhe ins Spiel zu bekommen und sich längeren Ballbesitz zu erarbeiten. Dies geschah aber ohne ernsthafte Gefahr für das Tor der Gäste hervorzurufen. Stets musste man sich auch immer in die eigene Hälfte fallen lassen um die schnellen Konter der Gäste verhindern zu können. Dies gelang bis zur 42. Minute, als ein gut und schnell gespielter Angriff über rechts der in der Mitte heranstürmende Marcel Wunderlich zum 1:0 für den SSV Bad Brambach verwandelte.
Nach der Halbzeitpause mussten die Merkurspieler eine Schippe drauf legen und das taten sie auch umgehend. In der 52. Minute erzielte Maik Rödel nach einer guten Hereingabe von Anthony Liebich den Ausgleich für seine Mannschaft. Danach stand das Spiel auf Messers Schneide und beide Teams hatten Möglichkeiten den Führungstreffer zu erzielen. Eine dieser Möglichkeiten versuchte Fritz Kempin in der 70. Minute auf Außen durch ein taktisches Foul zu unterbinden. Zur Überraschung aller zeigte ihm der Schiedsrichter dafür die rote Karte. Nun hieß es in Unterzahl kein weiteres Gegentor zu bekommen und nach Möglichkeit einen eigenen Treffer nachzulegen. Einen eigenen Treffer konnten sich die stark kämpfenden Merkurkicker nicht mehr erarbeiten. Ein weiteres Gegentor konnte sie, auch dank einer unübersichtlichen Abseitsentscheidung nach der vermeintlichen Gästeführung zum 2:1, bis zum Schluss verhindern. Somit konnte man am Ende gut mit dem einen Punkt leben.

Das nächste Punktspiel bestreitet die Zweite am Sonntag, den 12.09.21 bei der SG Stahlbau Plauen. (SE)

 

Bild (Sina Degenkolb): Von intensiven Zweikämpfen geprägt was das Spiel unserer Zweiten gegen Bad Brambach. Hier versuchen Max Merkel und Jason Wonsiedler den gegnerischen Kapitän Philipp Zimmermann zu stoppen.