Zweite startet mit Niederlage

von Steffen Windisch
Zugriffe: 82

SV Merkur 06 Oelsnitz II - SG Stahlbau Plauen 1:4 (1:3)

Zum Auftakt nach der Winterpause empfing man die SG Stahlbau Plauen. Nachdem das Hinspiel Remis endete wollte man auch im Heimspiel mindestens einen Punkt mitnehmen. Dies misslang am Ende gründlich.
Die Gäste hatten in der ersten 5 Minuten 2 Großchancen durch Bär und Knuschke, doch mit einem gut aufgelegten Paetz im Tor und etwas Glück blieb man schadlos. In der Anfangsphase war man ordentlich dabei und ging in Minute 19 gar in Führung. Einen scharf getretenen Naumann-Freistoß aus der Halbposition fälschte ein Stahlbauer ins eigene Netz ab. Doch die Führung hielt nicht lang. Im Gegenteil, die Gäste erzielten innerhalb von 10 Minuten 3 Treffer durch individuelle Fehler der Merkur-Hintermannschaft. So ging es mit einem 1:3 in die Pause. Neu motiviert und mit 2 Wechseln ging es mit Wiederanpfiff weiter. Man versuchte viel, blieb jedoch glücklos und ließ die gewohnte Qualität vermissen, sodass man kaum Gefahr erzeugen konnte. In der 65. Minute die endgültige Entscheidung, als Zöller eine Freistoßeingabe verwandelt. Am Ende ließen die Gäste etwas die Zügel schleifen und Merkur wurde etwas besser, doch es reichte nicht mal für Ergebniskosmetik.
Am Ende ein gebrauchter Tag für unsere Mannschaft, in der bis auf Torhüter Frank Paetz kein Spieler nur annähernd Normalform erreichte.
Nächsten Samstag hat man mit Concordia Plauen keinen leichteren Gegner vor der Brust. (M. Schwab)