Ladys holen den Vogtlandpokal!

von Marco Schwab
Zugriffe: 589

Doppelerfolg für Merkur! Nach den A-Junioren am Samstag holen auch unsere Damen den Vogtlandpokal. Am Ende gelang unseren Ladys ein souveräner 9:0 Erfolg gegen Eintracht Eichigt. Bereits zur Pause waren mit einem 7:0 die Messen gelesen.

Viel kann man zu diesem Spiel nicht sagen, außer dass die Zuschauer einiges geboten bekommen haben bei einem 9:0 gegen Eintracht Eichigt. Tolle Spielzüge, erfolgreiche Flanken, Elfmeter, alles dabei in Halbzeit 1, sodass man sich bei einem Stand von 7:0 in Halbzeit 2 getrost etwas zurücklehnen konnte. Die Tore erzielten Sandra Thoß (3x), Kristin Fichtner (2x), Lena Barthel (2x), Julia Lehmann und Lena Kliegel. Natürlich wurde der Sieg anschließend ausgiebig gefeiert.  Nach der tollen Mannschaftsleistung in den letzten Spielen blicken wir mit Freude und Zuversicht auf die neue Saison! (JL)

Finale! Ladys gewinnen beim Post SV Plauen

von Marco Schwab
Zugriffe: 693

Bei feinstem Fritz-Walter-Wetter zogen am Sonntag unsere Ladys gegen den Post SV Plauen ins Finale des Vogtlandpokals ein. Nach einer kurzen anfänglichen Findungsphase konnte man in Minute 14 mit einem Pass durch die Schnittstelle das erste Tor durch Sandra Thoß erzielen. Danach war es ein Spiel, dass sich zumeist in der Mitte des Platzes abspielte, wobei die Post Engel mehrere Abschlüsse auf das Tor von unseren Ladys verzeichnen konnten. Wach kamen dann nur die Post Engel aus der Pause und erzielten das 1:1. Doch ließen die Kräfte bald nach und Kristin Fichtner bewies wieder einmal ihre Torjägerqualitäten und schnürte einen Doppelpack in Minute 68 und 70. Quasi mit Abpfiff erfolgte noch der Anschlusstreffer für die Post Engel. Großer Respekt an die Leistung der Freizeitmannschaft des Post SV Plauen!

Das Finale findet kommenden Sonntag, 18.07., um 16 Uhr in Falkenstein statt. Drückt uns die Daumen! (JL)

Ladys im Pokal-Halbfinale

von Marco Schwab
Zugriffe: 521

Am grestigen Sonntag trafen unsere Ladys im Viertelfinale des Vogtlandpokals auf die SG Pfaffengrün. Das Finale des Vorjahres versprach wie immer eine spannende Partie zu werden. Kurz nach dem Anpfiff in der 5. Minute gelang durch Kristin Fichtner das sehr wichtige 1:0. Danach liefen die Spielerinnen der SG Pfaffengrün wieder und wieder das Tor unserer Ladys an, doch durch eine sehr kompakte Abwehrleistung und eine bärenstarke Torhüterin Heidi Schepers konnte man das Ergebnis sicher bis zur Halbzeit halten. Auch in der 2. Halbzeit waren unsere Ladys die geistig wachere Mannschaft und konnten durch Lena Barthel und Kristin Fichtner einen Konter blitzschnell zum 2:0 veredeln. Danach folgte eine wahre Abwehrschlacht, die aber auch mehrere Konter ermöglichte. So konnte Sandra Thoß nach einer starken Flanke von Lena Barthel in der 66. Minute den Deckel entgültig drauf machen. Kurz vor Schluss gelang dem Gegner der Ehrentreffer, bei dem unsere Hüterin das erste Mal chancenlos war. Eine tolle, geschlossene Mannschaftsleistung bringt die Ladys dem Finale einen Schritt näher.

Das Halbfinale findet am Sonntag, den 11.7. um 14:00 Uhr beim Post SV Plauen statt. (JL)

Schneemann outet sich als Merkur-Fan

von Steffen Windisch
Zugriffe: 877

Auch wenn der Merkur-Nachwuchs noch warten muss, bis es am Ball wieder los geht und dieses Jahr auch die Kids auf die beliebten Hallenturniere verzichten müssen, der erste Schnee bereitete vor allen den Kleinsten viel Vergnügen und sorgt für Abwechslung. Dieser Schneemann entstand am heutigen Sonntag im Garten von Nachwuchstrainer Maik Rödel.  (stwi)

Deutlicher Sieg der Petermann-Ladys gegen Ranch Plauen

von Marco Schwab
Zugriffe: 1072

Am vergangenen Sonntag trafen unsere Damen leicht ersatzgeschwächt auf den 1. FC Ranch Plauen. Mit nur einem Wechsler ging man das Spiel zunächst etwas langsamer an, konnte aber dennoch einige Torchancen verbuchen. In der 23 Spielminute erfolgte dann endlich der ersehnte und mittlerweile verdiente Führungstreffer. In der nächsten Viertelstunde gelang einiges mehr und man baute das Ergebnis zum 4:0 Pausenstand aus. Nach der Pause knüpften die Ladys an die Leistung der 1. Hälfte an und schossen im Minutentakt weitere Tore gegen die sichtlich demotivierten Spielerinnen der Ranch. Zusammenfassend war es eine tolle Mannschaftsleistung mit stark herausgespielten Toren. In die Torschützenliste trugen sich Sandra Thoß (4), Kristin Fichtner (3), Lena Barthel (2) und Julia Lehmann (2) ein. Diesen Sonntag geht es im Elstertalstadion gegen Tanna/Mühltroff, wo man an die Leistung der vergangenen Spiele anknüpfen möchte. (JL)

Ladys auch im zweiten Punktspiel erfolgreich 1:8

von Marco Schwab
Zugriffe: 1030

Am Sonntag gastierten unsere Damen beim SV Eintracht Eichigt. Bereits in Minute 6 konnte man per direkten Freistoß durch Julia Lehmann den ersten Treffer verbuchen. Der nächste Treffer ließ nicht lang auf sich warten, Sandra Thoß erhöhte per Kopf auf 2:0. Vor der Halbzeit bediente Kristin Fichtner uneigennützig Heidi Schepers, die zum 3:0 einnetzte. Kristin Fichtner belohnte sich anschließend selbst zum 4:1 Pausenstand. Das unnötige Gegentor wurde in der Halbzeitpause vergessen. Kurz nach Anpfiff schraubte Sandra Thoß das Ergebnis auf 5:1. Tor 6 und 7 durch Kristin Fichtner und Sandra Thoß ließen nicht lang auf sich warten. Den Schlusspunkt setzte noch einmal Heidi Schepers, eigentlich eine unserer Torhüterinnen! Das war erneut eine geschlossen starke Mannschaftsleistung der Petermann-Ladys. Nächste Woche erwartet man zuhause den SV Coschütz. (JL)