A-Jugend mit souveränem Pokalauftritt

von Marco Schwab
Zugriffe: 58

Kreispokal 1. Runde A-Junioren
SpG Oelsnitz/Werda - SG Jößnitz 4:0 (1:0)

Am Sonntag stand für unsere A Jugend die erste Pokalrunde auf dem Plan. Gegner war die SG Jößnitz, die von unseren Jungs schon in der Liga bezwungen wurden. Nach einer zuletzt sinkenden Formkurve feilte das Trainerteam erneut an der Taktik um unser großes Potenzial besser ausnutzen zu können. Man setzte in der ersten Halbzeit die Vorgaben für die Defensive sehr gut um, aber spielte nach vorne oft zu hektisch und unkonzentriert. Trotzdem konnte man sich ein paar Chancen erspielen. Eine davon nutze Justin Penzel zum 1:0 nach einer starken Eingabe von Niklas Müller. Hinten ließ man kaum etwas zu und die wenigen Möglichkeiten der Gäste wurden im Verbund und mit etwas Glück konsequent vereitelt. In Halbzeit zwei zeigte das Team deutlich was das Trainerteam in der Kabine ansprach und man agierte mit Ruhe und Sachlichkeit am Ball. Dies und die abnehmende Defensivstruktur der Gegner führte zu etlichen Chancen. Drei davon konnte man zu Treffern verwerten und man gewann somit unterm Strich hochverdient die Partie. Die 2. Runde des Vogtlandpokals steht Anfang Dezember an, hier ist man bei der SpG Elsterberg/ Ruppertsgrün zu Gast.

Tore: Penzel, Rittrich, Dedering und Rau
(S. Eichhorn)

A-Jugend verschenkt leichtfertig zwei Punkte

von Marco Schwab
Zugriffe: 41

Kreisliga A-Junioren 7. Spieltag
SpG Oelsnitz/Werda   -   SpG Ranch Plauen/Weischlitz   4:4 (3:1)

Nachdem man aus den letzten beiden Spielen mit leeren Händen da stand musste mehr als nur eine Schippe draufgelegt werden, wenn man den heutigen Gegner besiegen wollte. Die Vorzeichen für unsere Jungs waren nicht perfekt, da die halbe Mannschaft durch Klassenfahrten nicht trainieren konnte.
Trotzdem begann man sehr konzentriert und versuchte das Spiel aus einer sicheren Defensive zu gestalten. Dadurch wurde es in den ersten Minuten ein offenes Spiel ohne große Torchancen. In der 20. Minute erzielte Niklas Müller das 1:0 für die SpG nach einer Unsicherheit des Gästekeepers.

Weiter lesen

A-Jugend schlägt sich selbst

von Marco Schwab
Zugriffe: 33

Kreisliga A-Junioren 6. Spieltag
SV Concordia Plauen   -   SpG Oelsnitz/Werda   5:4 (3:3)

Am Sonntag hieß es für unsere Jungs die Heimniederlage aus dem letzten Spiel vergessen zu machen und zu zeigen wo ihre Ansprüche liegen. Bei herbstlichem Fußballwetter zeigte man dies anfangs sehr deutlich und ging durch zwei tolle Spielzüge bereits nach 3 Minuten mit 2:0 in Führung. Entweder ging es selbst unserer Mannschaft zu schnell oder man wägte sich zu früh auf der Siegerstraße. Die Folge war ein unkonzentriertes und unstimmiges Fußballspiel indem man dem Gastgeber immer wieder Geschenke bereitete, die der natürlich zu nutzen wusste. Somit spielten beide Mannschaften mit offenen Visier und es ging mit einem Spielstand von 3:3 in die Pause.
In der zweiten Halbzeit kontrollierte man über weite Strecken das Spiel und den Gegner. Aber es fehlte sehr oft das Quäntchen Glück oder die nötige Entschlossenheit um die etlichen Torchancen zu verwerten. Das nach wie vor zu lässige Stellungsspiel und Zweikampfverhalten in der Defensive konnte leider nicht abgestellt werden. Dies nutzten die Concorden effizient aus. Und man rannte einem zwei-Tore-Rückstand hinterher. Mann dies Spiel seitens der Plauener sicher Artur Maier, der alle 5 Tore erzielte. Der Anschlusstreffer kam leider viel zu spät und somit musste man leider zurecht mit ohne Punkte aus Plauen nach Hause fahren.

Tore: Müller N. , Meinl , 2x Rittrich

A-Jugend stolpert zu Hause

von Marco Schwab
Zugriffe: 50

Kreisliga A-Junioren 5. Spieltag
SpG Merkur Oelsnitz/ Werda   -   VfB Lengenfeld   2:3 (1:2)

Am Sonntag morgen stand das 4. Spiel unserer A-Jugend auf dem Plan. Zu Gast war der bisher ungeschlagene VfB Lengenfeld. Trainer Eichhorn warnte schon vor dem Match und deutete auf die individuelle Klasse der Lengenfelder hin.

Weiter lesen

A-Jugend weiterhin in der Erfolgsspur

von Marco Schwab
Zugriffe: 59

Kreisliga A-Junioren 4. Spieltag
SG Jößnitz - SpG Oelsnitz/Werda 1:3 (0:3)

Am Sonntag stand der 4. Spieltag in der Kreisliga Vogtland für unsere A-Junioren an. Zum dritten Spiel in dieser Saison ging es nach Jößnitz.
Mit Dedering und Schönweiß fehlten unseren Jungs zwei sehr wichtige Spieler für unser System und man musste die Aufstellung kräftig umbauen.
Zum Glück konnte man auf zwei Leistungsträger der B-Junioren zurückgreifen, die an diesem Wochenende spielfrei hatten.

In einem insgesamt unstrukturierten Spiel konnte man in den ersten Minuten keine klar bessere Mannschaft erkennen. Nur durch individuelle Aktionen konnten sich unsere Jungs Chancen kreieren. Alle drei Tore der SpG kamen so Zustande, womit es nach einer spielerisch dünnen aber kämpferisch guten Leistung mit 3:0 in die Pause ging.
In Halbzeit zwei hat man es nicht mehr geschafft das fast entschiedene Spiel fest in die Hand zu nehmen und so kamen die beherzt kämpfenden Gastgeber zum ein oder anderen Angriff. Zu unserem Glück konnte die SG nur einer dieser Angriffe erfolgreich zu Ende spielen und man konnte am Ende die drei Punkte aus Jössnitz mitnehmen.
Trainer Sven Eichhorn: "Heute haben wir Fussball gezeigt, wie wir ihn nicht spielen wollen. Auf jeden Fall hat es uns der Gegner von Beginn an, durch eine ordentliche Mannschaftsleistung, schwer gemacht. Aber wir müssen definitiv unser Angriffsspiel strukturierter und koordinierter durchziehen um weiterhin oben mitmischen zu können. Das Beste an dem heutigen Spiel war, das wir gewonnen haben und sich keiner verletzt hat, mehr auch nicht."

Torschützen: Müller, Wunderlich, Spitzner
(S. Eichhorn)

A-Jugend siegt trotz Licht und Schatten

von Marco Schwab
Zugriffe: 110
Kreisliga A-Junioren 2. Spieltag
SV Merkur 06 Oelsnitz - SpG Klingenthal/Morgenröte-Rautenkranz 8:2 (4:2)

Nach dem furiosen Saisonauftakt am vergangenen Sonntag musste man am heutigen Tag beweisen, dass dieses Ergebnis kein Einzelfall war.
Am zweiten Spieltag der A-Junioren Kreisliga, kam die SpG Klingenthal/Morgenröte-Rautenkranz nach Oelsnitz ins Elstertalstadion.
Das Spiel startete sehr ausgeglichen in den ersten Minuten und beide Teams konnten sich gute Chancen erarbeiten, da beide Mannschaften des Öfteren in der Defensive Probleme durch schnelle Bälle in die Tiefe bekamen.

Weiter lesen