A-Jugend mit Pflichtsieg

von Marco Schwab
Zugriffe: 32

Kreisliga A-Junioren 12. Spieltag
SpG Oelsnitz/Werda - SpG Elsterberg/Ruppertsgrün 6:1 (2:1)

Am Sonntag Mittag ging es endlich wieder los für unsere A-Junioren. Zum Rückrundenstart empfing man den Tabellenletzten aus Elsterberg. Nach einer eher dürftigen Wintervorbereitung waren die Vorzeichen gar nicht so eindeutig wie es die Tabelle vermuten ließ. Personell wurde die SpG auch wieder kräftig von unserer B-Jugend unterstützt und mit L. Schönweiß und J.Roth feierten B-Jugendspieler zehn und elf ihr diesjähriges Debüt in der A-Jugend. Dies zeigt deutlich die enge und gute Zusammenarbeit beider Jugendmannschaften.
Das Spiel ging wie vom Trainerteam erwartet eher holprig los und unsere Mannschaft tat sich schwer gegen den tiefstehenden Gegner. Eine Unachtsamkeit im Aufbauspiel sorgte für die überraschende aber zu dem Zeitpunkt nicht unverdiente Führung der Gäste. Nach diesem kleinen Schock versuchte man das Ruder wieder an sich zu reißen und man erspielte sich einige Chancen. Doch immer wieder fehlte die nötige Konsequenz und die Cleverness um erfolgreich zu sein. Trotzdem drehte man noch vor der Pause das Spiel durch einen Fehler der Verteidigung (Müller traf in typischer Art) und einer tollen Einzelaktion von Justin Penzel.
Nach der Pause zeigten die Jungs das man mehr leisten kann und will. Innerhalb 12 Minuten schoss man drei weitere Tore und machte den Deckel drauf. Am Ende ging man mit einem 6:1 als verdienter Sieger vom Platz.
Wenn man weiterhin in der Rückrunde erfolgreich sein möchte, muss man definitiv eine klare Leistungssteigerung zeigen um in der Liga mithalten zu können. Nächste Woche darf unser A-Jugend beim Tabellenneunten Klingenthal/Morgenröte-Rautenkranz antreten. (S. Eichhorn)

Tore: 2x Müller N., 2x Smolla, Penzel, Sow

A-Jugend macht sich fit für Rückrunde

von Marco Schwab
Zugriffe: 41

In den vergangenen zwei Wochen hatte unsere A-Jugend zwei spezielle Trainingseinheiten. Nach sehr guten Erfahrungen unserer B-Jugend mit Patrick Schüler (CardioVita Function&Motion), erklärte sich dieser erneut bereit auch die A-Jugend zu unterstützen. Die zwei knackigen 60-Minütigen Einheiten brachten einige Schweißperlen hervor. Mit einer kurzweiligen Mischung aus Teamcheallenges, Kraft-Konditionsparcous und dynamischer Mobilisation wurde die Truppe optimal auf die bevorstehenden Aufgaben vorbereitet. Auf diesem Wege möchte sich der Verein, die Mannschaft und das Trainerteam bei Patrick bedanken. Es waren intensive Einheiten, die Abwechslung in das Training der Jugendfußballer brachten. (S. Eichhorn)

A-Jugend mit starkem 3. Platz in Glauchau

von Marco Schwab
Zugriffe: 118

Am vergangenen Sonntag Nachmittag folgte man der Einladung des VfB Empor Glauchau zu deren diesjährigen NachwuchsCup der A-Junioren. In der Sachsenlandhalle gehörten unsere Jungs zu einem gemischten Teilnehmerfeld aus einem Landesligist, 3 Landesklassisten und 6 Kreisligateams. Man bestritt das dritte Spiel des Turniers mit der Eröffnung der Gruppe B. Gegner war der Kreisligist FC Blau Weiß Leipzig. Nach einer größeren Eingewöhnungsphase und das Anpassen an die wilde Spielweise des Gegners entschied man die Partie 2:1 für sich. Im Spiel zwei hieß der Gegner SV Jena Zwätzen, Verbandsliga Thüringen.

Weiter lesen

A-Jugend Dritter bei der Futsal-Hallenkreismeisterschaft

von Marco Schwab
Zugriffe: 91

Am vergangenen Sonntag, den 30.12.2018, wurde in der Einheit-Arena die Hallenkreismeisterschaft der A-Junioren im Futsal ausgespielt. Unsere A war einer der sieben Teilnehmer dieses Turniers. Mit nur einem offiziellen Trainingstermin in der Vorbereitung auf das Turnier waren Erwartungen seitens des Trainerteams nicht sehr hoch gesteckt. Trotzdem wollte man sich natürlich so gut wie möglich präsentieren.

Man bestritt gleich das erste Spiel des Turniers gegen die SpG Elsterberg/Ruppertsgrün. Man sah deutlich, dass keine Automatismen vorhanden waren, aber trotzdem gewann man das Spiel verdient und souverän mit 2:0.

Weiter lesen

A-Jugend verschenkt erneut Punkte

von Marco Schwab
Zugriffe: 129

11. Spieltag A-Junioren Kreisliga
SpG Merkur Oelsnitz/ Werda   -   SpG Adorf/Bad Brambach   0:2 (0:0)

Am Sonntagmittag stand der letzte Spieltag in der Hinrunde der A-Junioren Kreisliga an.
Im Elstertalstadion war die Spielgemeinschaft aus Adorf/ Bad Brambach zu Gast. Nach dem spürbaren Aufwärtstrend wollte man zum Abschluss der Hinrunde wollte man die drei Punkte in der Teppichstadt behalten. Die Vorzeichen dafür waren denkbar schlecht, da aufgrund einer ellenlangen Verletztenliste in beiden Männermannschaften und der A-Jugend uns an dem Tag nur 13 Spieler zur Verfügung standen. Darunter zwei Spieler der B-Junioren, die abgestellt wurden, obwohl diese ein Spitzenspiel bestritten.

Weiter lesen

A-Jugend dreht umkämpftes Duell der Verfolger

von Marco Schwab
Zugriffe: 116

10. Spieltag A-Junioren Kreisliga
SpG Ellefeld/Brunn - SpG Oelsnitz/Werda 1:2 (1:1)

Am Sonntag war unsere A Jugend zu Gast in Ellefeld. Nach angestiegener Formkurve wollte man diesen Trend gegen den Tabellennachbarn fortsetzen.
Auch diese Woche konnte man personell mal wieder nicht aus dem Vollen schöpfen, da man zwei angeschlagene Leistungsträger zu Hause lassen musste. Trotzdem hatten wir wieder eine schlagkräftige Truppe zusammen bekommen. Das Spiel auf dem Ellefelder Rasenplatz ging wieder mal sehr unstrukturiert und hektisch los. Auf beiden Seiten waren viele Fehlpässe zu sehen, wodurch kein richtiges Spiel aufkam. In der 34. Minute nutzen die Platzherren eine schläfrige Rückwärtsbewegung unserer SpG durch einen schnell gespielten Konter zum 1-0 aus. Nur kurze Zeit später verwertete N. Müller einen scharf reingespielten Freistoß von Rauh zum Ausgleich. Trotzdem war die Leistung an diesem Tag weit weg von dem bisher Gezeigtem.
Nach der Pause hatten unsere Jungs begriffen das wir heute spielerisch nicht wirksam genug waren und nahmen den Kampf an. Viele Chancen konnten wir trotzdem nach wie vor nicht kreieren, da zu oft die letzte Konsequenz gefehlt hatte. Die Beste war noch ein völlig gerechtfertigter Foulelfmeter, den Rittrich leider neben das Tor geschossen hat. In Minute 63 machte er es deutlich besser und verwandelte eine gut getretene Ecke von der linken Seite per Fuß zum 2-1 für unser Team.
Danach wurde das Spiel etwas ruppiger und man beschränkte sich fast nur noch auf Ergebnisverwaltung. Die wenigen Entlastungsangriffe wurden leider nicht genutzt, so dass man bis zum Abpfiff zittern musste.
Unterm Strich gehen die 3 Punkte für unsere Mannschaft, trotz einer verbesserungswürdigen spielerischen Leistung in Ordnung.

Tore: N. Müller, Rittrich
(S. Eichhorn)