A-Jugend Dritter bei der Futsal-Hallenkreismeisterschaft

von Marco Schwab
Zugriffe: 127

Am vergangenen Sonntag, den 30.12.2018, wurde in der Einheit-Arena die Hallenkreismeisterschaft der A-Junioren im Futsal ausgespielt. Unsere A war einer der sieben Teilnehmer dieses Turniers. Mit nur einem offiziellen Trainingstermin in der Vorbereitung auf das Turnier waren Erwartungen seitens des Trainerteams nicht sehr hoch gesteckt. Trotzdem wollte man sich natürlich so gut wie möglich präsentieren.

Man bestritt gleich das erste Spiel des Turniers gegen die SpG Elsterberg/Ruppertsgrün. Man sah deutlich, dass keine Automatismen vorhanden waren, aber trotzdem gewann man das Spiel verdient und souverän mit 2:0.

Im zweiten Spiel ging es gegen den VfB Lengenfeld, die in ihrem ersten Spiel dem Landesligisten VFC Plauen ein Unentschieden abringen konnten. Mit viel Einsatz und Leidenschaft ging man 2:0 in Führung, aber konnte gegen die unermüdlich anrennenden Lengenfelder nicht stand halten und musste sich am Ende mit einem 2:2 zufrieden geben. In der dritten Partie für unsere Jungs war der Fußballgott diesmal auf unserer Seite und man gewann mit viel Glück und einem hellwachen Willi Müller im Tor mit 1:0 gegen Concordia Plauen. Das vierte Spiel bestritt man gegen den VFC Adorf und auch hier ging man trotz mehr Spielanteilen nur mit einem 1:1 aus der Halle. Das vorletzte Spiel gewann man souverän mit 2:0 gegen die SpG Ellefeld/Brunn. So hatte das letzte Spiel des Tages gegen den VFC Plauen Finalcharakter. Bei einem Sieg wäre man Kreismeister, bei einem Unentschieden Viezemeister und bei einer Niederlage Dritter. Der haushohe Favorit VFC Plauen gestaltete diese Partie zu jeder Zeit nach seinen Vorstellungen und gewann am Ende verdient mit 3:0 und wurde somit Kreismeister.

Unsere Jungs kamen hinter dem Zweitplatzierten Concordia Plauen auf einen guten dritten Platz und sicherten somit die Bronze-Medaille.

Aufgebot SV Merkur 06:
Müller W., Müller N., Roth, Voigt, Wunderlich, Schönweiß, Meinl, Smolla, Michel
(S. Eichhorn)