Bericht zum fair play sport Plauen Cup der C-Jugend

von Administrator
Zugriffe: 241

Am Samstagvormittag fand das eigene Hallenturnier der C-Jugend des SV Merkur Oelsnitz statt. Die 8 Mannschaften spielten zuerst in 2 Vorrundengruppen die Teilnahme an der Endrunde aus. Unsere Mannschaft übertraf sich im ersten Turnierspiel im Auslassen von Torchancen, gewann dennoch mit 4:0. Das 2. Spiel gestaltete man sehr souverän und besiegte die SG Regnitzlosau mit 3:1.

Im dritten und letzten Vorrundenspiel für unsere Mannschaft tat man sich dann etwas schwerer. In einem ausgeglichenen Spiel trennte man sich von der SpG Treuen/Schreiersgrün mit 1:1, zeigte aber ebenfalls eine konzentrierte und ansprechende Leistung.

In der Gruppe A setzte sich die Mannschaft des Gastgebers (7 Punkte – 8:2 Tore) somit vor der SpG Treuen/Schreiersgrün (5 Punkte – 10:3 Tore) durch. Platz 3 ging an die SG Regnitzlosau, Platz 4 an den VSC Mylau-Reichenbach.

Die Gruppe B gewann der FSV Bau Weischlitz (7 Punkte – 6:4 Tore) vor der SpG Schneeberg/Zschorlau (6 Punkte – 7:2 Tore). Die weiteren Plätze belegten die SpG Jößnitz/Syrau und die SpG Unterlosa/Kürbitz.


Im ersten Halbfinale traf der Gastgeber dann auf die SpG Schneeberg Zschorlau. Auch dieses Spiel entschied man mit 2:0 für sich, sodass man den Finaleinzug perfekt machte. Das zweite Halbfinalspiel gestaltete der FSV Bau Weischlitz mit 3:1 siegreich. Mit konzentrierter Defensivarbeit und individueller Stärke im Angriff ließen die Weischlitzer der SpG Treuen/Schreiersgrün keine Chance. Im „kleinen Finale“ standen sich somit Schneeberg und Treuen gegenüber. Mit einem 4:1 Erfolg schaffte hier Schneeberg den Sprung auf das „Treppchen“.

Das Finale des fair play sport Plauen Cup 2018 entschied letztlich der FSV Bau Weischlitz für sich. Oelsnitz machte das Spiel, fand aber keine Mittel die geordnete Defensive der Weischlitzer zu durchdringen. Einfache Fehler wurden sofort bestraft. So war man beim 0:1 zu weit vom Gegner weg. Beim 0:2 musste Weischlitz nur noch einschieben als man dem Gegenspieler den Ball in den Fuß spielte. Mit dem 0:3 machte Richter mit schöner Einzelleistung „den Deckel drauf“. Der Anschlusstreffer zum 1:3 kam leider zu spät. 

 

Platzierungen:

  1. FSV Bau Weischlitz

  2. SV Merkur Oelsnitz

  3. SpG Schneeberg/Zschorlau

  4. SpG Treuen/Schreiersgrün

  5. SG Regnitzlosau

  6. SpG Jößnitz/Syrau

  7. SpG Unterlosa/Kürbitz

  8. VSC Mylau-Reichenbach

Einzelehrungen:

 

Torschützenkönig: Tim Klärner (9 Treffer) – FSV Treuen

Bester Spieler: Fritz Kempin - SV Merkur Oelsnitz

Bester Defensivspieler: Lenny Mothes – SpG Schneeberg/Zschorlau

Bester Torwart: Simon Görtz – FSV Bau Weischlitz

 

Zusammenfassend kann man sagen, dass das Turnier einen würdigen Sieger gefunden hat. Außerdem hatten die sehr fair geführten Spiele alle ein recht ordentliches sportliches Niveau. 

Auf diesem Wege möchten wir uns noch einmal bei allen teilnehmenden Mannschaften bedanken! 

Ebenso gilt ein großer Dank dem Kampfgericht um Lutz Hieronimus und Tino Merkel, dem „DJ“ Paul Pinkes, den Schiedsrichtern Carlos Grimm, Justin Herold und Gunter Schwab, Fotograf Michael Roth, sowie dem gesamten Imbiss-Team aus Eltern der C-Jugend für den reibungslosen Ablauf des Turnieres. Weiter bedanken wir uns nochmal bei Holger Korschelt und dem fair play sport Plauen für die Pokale und Sachpreise! (Merkel)

weitere Bilder