Merkur-E erkämpft sich drei Punkte

von Marco Schwab
Zugriffe: 105

E-Junioren - 1. Kreisklasse
BC Erlbach   -   SV Merkur 06 Oelsnitz    1:5 (0:3)

Bei bestem Fussballwetter trafen sich zwei Top-Mannschaften auf dem Grün in Erlbach zum Kräftemessen. Man hatte gut trainiert und war entschlossen 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Das Spiel begann aber die Köpfe der Jungs waren noch nicht aufs Spiel eingestellt und so wurde das Spielgerät mehr oder weniger versucht einfach nur in die Luft zu befördern, anstatt die eingeübte Taktik umzusetzen. Langsam aber sicher kam die Sonne heraus und das kam den Jungstars anscheinend zu Gute, sodass sich aus der Mitte heraus unser Torjäger Jacob einen Ruck gab und den Ball ganz cool zum 1:0 flach einnetzte. Jetzt war man im Spiel angekommen. Derfler erhöhte in der 7. Minuten zum 2:0 nach einer perfekt getretenen Ecke mit dem Kopf. Kurz darauf wurde es unruhig und die Spieler hatten sich in der Wolle, dies hatte eine Zeitstrafe für unsere Jungs zur Folge. Die Erlbacher Jungs hatten auch mehrere Chancen zu verzeichnen, welche aber torlos blieben. 16. Minute: 3:0 von Wolf, der einen Torwartfehler eiskalt ausnutzte indem er durch gutes Pressingverhalten den Ball in die Maschen setzte. Halbzeitstand 3:0.
Es fing plötzlich wieder an zu regnen und das nutzten die Erlbacher Jungs um in der 28. Minute auf 3:1 zu verkürzen. Wenig beeindruckt und mit Wut im Bauch zeigte sich Merkurs Offensive von ihrer besten Seite und baute das Ergebnis auf 4:1 aus. Erneut war es Derfler, der diesmal mit "links'' einnetzte. Zuvor wurde das Spielgerät hervorragend zurückgelegt von Jacob, der stets bemüht war seine Mitspieler um sich herum mit ins Spielgeschehen einzubinden. Den Schlusspunkt setzte der junge Unger, der in der 48. Minute mit einem mustergültigen Knaller zum 5:1 Endstand traf. Die Jungs zeigten sich in der zweiten Halbzeit von ihrer besten Seite und man konnte erneut sehen, dass das Training langsam Früchte trägt. Die Trainer bedankten sich bei der Mannschaft und widmeten den Sieg unserem Nachwuchstrainer der E2 Mario Engelbrecht, welcher am vergangenen Samstag ein Jahr gealtert ist. (A. Liebich)