F-Jugend erspielt 2 Pokale in Falkenstein

von Marco Schwab
Zugriffe: 74

Hallenturnier der SpVgg Grünbach-Falkenstein - 22.01.2023

Um den Kindern weitere Spielpraxis anbieten zu können, fuhren wir am Sonntag zum Turnier nach Falkenstein. Nachdem leider 3 Kinder krankheitsbedingt absagen mussten, freuten wir uns, dass sich Tristan und Felix bereit erklärten unserem Team zu helfen. Auch Jan, der eigentlich zu einem weiteren Turnier am Nachmittag eingeplant war, erklärte sich kurzfristig bereit bei beiden Turnieren das Tor zu hüten. Klasse Einstellung von Jan und ein Vorbild als echter Teamplayer. Gespielt wurde kurzfristig im Modus Jeder-gegen-Jeden, da ein Team absagen musste. Im ersten Spiel sollten wir direkt auf den härtesten Brocken treffen. Gegen den späteren Turniersieger aus Markleeberg, boten wir eine ordentliche Leistung an. Angetrieben von Tristan und Felix wurde die eine oder andere Chance erarbeitet. Beim Stand von 1:1 (Tor durch John) hatte Felix 30 Sekunden vor Spielende die große Chance zum Siegtreffer, vergab jedoch freistehend. Im Gegenzug machte es der Gegner besser und erzielte 5 Sekunden vor der Schlusssirene den glücklichen Siegtreffer. Die folgenden 5 Spiele konnten dann aber alle siegreich bestritten werden. Hierbei kamen alle Kinder zu ausreichend Spielanteilen. Am Ende stand somit ein toller 2. Turnierplatz, der mit einem schönen Pokal und einer Medaille für jedes Kind prämiert wurde. John konnte an diesem Tag als Goalgetter glänzen und insgesamt 6 Turniertreffer erzielen. Hier sah man, dass sich das nun regelmäßige Training bei ihm bezahlt machte. Auch Tristan konnte sich im Turnierverlauf steigern und erzielte am Ende 4 wichtige Tore. Jan war der gewohnt sichere Rückhalt im Tor und Milan konnte ebenso mal wieder Hallenluft bei den Großen schnuppern. Auch Louis, Niclas und Yannick tat das Turnier gut, um zu sehen wo man leistungsmäßig steht und an welchen Dingen im Training gearbeitet werden muss. Überragender „Mann" auf dem Hallenboden war an diesem Tag aber unser Felix. Technisch versiert, machte es ihm sichtlich Spaß die gegnerischen Spieler auszutanzen und neben 2 eigenen Toren für zahlreiche gefährliche Aktionen zu sorgen. Diese tolle Leistung wurde am Ende mit einem Pokal für den besten Spieler des Turniers belohnt. Spitze Felix! Vielen Dank nach Falkenstein für die Einladung und die tolle Organisation. (KS)

Für Merkur spielten: Jan Barthel (Torwart), Felix Konschak (2 Tore), Tristan Persigehl (4), John Wurzer (6), Milan Persigehl, Niclas Lang, Louis Krause, Yannick Sperling