G-Junioren: Letztes Turnier der Frühjahrsrunde

von Marco Schwab
Zugriffe: 174

Beim letzten Turnier der Kleinfeldturnier-Serie waren wir diesmal beim Reichenbacher FC zu Gast. Im Stadion am Wasserturm jagten die Kinder bei tropischen Temperaturen dem runden Leder hinterher. Da wir bereits vor dem Turnier als Sieger der Gesamtwertung feststanden, wollten wir einfach nochmal Spaß haben und als Mannschaft gute Spiele abliefern.
Im ersten Spiel gelang das beim 8:0 gegen Jößnitz direkt hervorragend. Mit Levi, Noah (2), Michl, Emil (3) und Paul konnten sich auch 5 verschiedene Kinder in die Torschützenliste eintragen. Mehrfach gingen den Toren schöne Spielzüge voraus. Auch im zweiten und dritten Spiel ließen die Jungs nichts anbrennen und konnten jeweils souverän mit 3:0 gewinnen. Levi (3), Michl (2) und Paul waren hier für die Tore verantwortlich. Gegen Wacker Plauen konnte Levi eine schöne Kombination, nach klasse Querpass von Noah, mit einem Tor veredeln. Eingeleitet hatte die Situation Michl mit einem tollen Steckpass auf Noah. Schön zu sehen wenn Trainingsinhalte dann auch im Wettkampf fruchten.
Somit qualifizierte man sich ungeschlagen und gegentorlos fürs Halbfinale gegen Plauen Nord. Hier wollte man sich für die beim letzten Turnier erlittene Halbfinal-Niederlage revanchieren. Michl hatte den Auftrag den „10er“ des Gegners an die Kette zu legen und somit das Spiel der Nord entscheidend zu stören. Dies gelang Michl hervorragend. Auch die anderen Jungs erledigten ihre Aufgaben sehr gut und Noah und Levi konnten, unter großem Jubel ihrer Mitspieler, einen 2:0 Sieg herausschießen.
Im Finale wartete das Team des VfB Auerbach. Diese hatten sich diesmal mit ein paar Jungs verstärkt, die sonst schon im F-Jugend-Bereich mitkicken und somit in ihrer Entwicklung auch schon etwas weiter waren. Auch hier wollten wir den „10er“ des Gegners aus dem Spiel nehmen. Dies gelang im Verbund als Mannschaft auch meist sehr gut. Durch Fehler im Spielaufbau lud man den Gegner aber zu 2 Toren ein. Da der zwischenzeitliche Ausgleich von Levi am Ende unser einziges Tor im Finale bleiben sollte, musste man sich knapp mit 1:2 geschlagen geben. Glückwunsch an die Auerbacher Jungs und auch Respekt an die Leistung unserer jungen Merkur-Kicker. Ein 2. Platz ist auch ein tolles Ergebnis auf das wir stolz sind. Die Vorgaben von uns Trainern wurden wirklich hervorragend umgesetzt und bei der Hitze war es sicher auch nicht leicht Fußball zu spielen. Ein Dankeschön auch an die Gastgeber des RFC. Ihr habt das Turnier toll organisiert und wir haben uns gefreut eure Gäste zu sein.

Insgesamt haben wir bei den 6 Turnieren der Frühjahrsrunde, viermal Platz 1 und je einmal Platz 2und 3 geholt. Wir standen somit als einziges Team immer auf dem Siegertreppchen und haben souverän die Gesamtwertung für uns entschieden. Ein tolles Resultat und eine große Leistung des gesamten Teams. Wir Trainer wurden anschließend von den Kindern mit Bierbrause geduscht und die Kids genossen es sichtlich die süße Brause aus dem Pokal zu schlürfen. Als Highlight des Tages wurden die Jungs außerdem am Nachmittag vor dem Spiel der „Ersten“ von Merkur auf dem Rasen des Elstertalstadions „geehrt“ und durften mit den Oelsnitzer Fußball-Männern, um Merkur-Legende Robert Hofmann, als Einlaufkinder, sichtlich stolz, den Platz betreten. Eine tolle Aktion des Vereins. Wir werden es nun in den kommenden Wochen bis zu den Ferien etwas ruhiger im Training angehen lassen. Bevor wir uns in die wohlverdiente Sommerpause verabschieden, steht am 15.07. noch unsere Abschlussfeier und am 17.07. ein letztes Turnier in Köditz an. (KS)

Es spielten: Levi Macal (6 Tore), Noah Simmler (3), Michl Tröger (3), Kurt Gerschau, Nick Schindler, Paul Schmidt (2), Jan Barthel (Torwart), Emil Schwenkbier (3)