Dynamo Dresden zu Gast in Oelsnitz

von Steffen Windisch
Zugriffe: 168

In der dritten Runde im Landespokal empfangen unsere C-Junioren Dynamo Dresden II. Das Spiel findet am 31. Oktober auf dem Kunstrasenplatz statt. Die Anstoßzeit wurde auf Wunsch der Dresdener von 10.30 Uhr auf 14.30 Uhr verlegt. In der Meisterschaft liegen unsere Jungs aktuell hinter Erzgebirge Aue II auf einen fast sensationellen zweiten Platz. Mit drei Siegen nach vier Spieltagen hatte wohl niemand gerechnet, nachdem in der Sommerpause noch daran gezweifelt wurde, ob es überhaupt Sinn macht, eine Mannschaft für die Landesklasse zu melden. Dazu kam noch der Wechsel von Levi Richter, der erst in letzter Sekunde vonstatten ging. Verständlich, dass der FSV Bau Weischlitz seinen besten Spieler nicht so ohne weiteres ziehen lassen wollte. Der Spieler wollte aber eine Klasse höher spielen und hat sein großes Potenzial bereits unter Beweis gestellt. Richter (im Bild oben) hat bereits sechs mal eingenetzte und liegt an zweiter Stelle der Torjägerliste. Der bisherige Erfolg im Pokal und Meisterschaft ist ein großer Verdienst unserer Trainer, allen voran Maik Rödel. (St. Windisch)

Dritte Runde im Sachsenpokal: Heimspiel ja, mehr aber auch nicht

von Steffen Windisch
Zugriffe: 191

Joachim Fritsche, Leipziger Fußball-Legende und DDR-Auswahlspieler, hat heute die 16 Spiele in der dritten Runde im Sachsenpokal ausgelost, welche am Wochenende den 13./14. Oktober stattfinden. Das Heimspiel ist es geworden - war auch nicht allzu schwer, weil unterklassige Mannschaften Heimrecht haben - aber der erhoffte "Kracher" blieb aus. Der FC Eilenburg ist als Oberligist klarer Favorit, aber sicher kein Zuschauermagnet.  Ein Weiterkommen wäre für unsere Mannschaft realistisch gesehen eine große Überraschung, aber das soll es im Pokal alles schon gegeben haben.

"Hofe" als Torschützenkönig geehrt

von Steffen Windisch
Zugriffe: 91

Am Sonntag vor dem ersten Heimspiel gegen Concordia Schneeberg wurde Robert Hofmann von Staffelleiter Horst Stein als Torschützenkönig geehrt. "Hofe" traf in der abgelaufenen Saison 28 mal und hatte am Ende ein Tor mehr als der Zweitplatzierte. Ein Höhepunkt in seiner langen und erfolgreichen Karriere waren sicherlich die sechs Tore beim 6:6 im letzten Spiel in Rabenstein. 

Erneut weite Auswärtsfahrt im Wernesgrüner Sachsenpokal

von Steffen Windisch
Zugriffe: 114

Bei der Auslosung im Sächsischen Fußball-Pokal im Rahmen der Abteilungsleitertagung gestern in Weixdorf bei Dresden - der SV Merkur war durch Lutz Hieronimus vertreten - hatten wir nicht das erhoffte Losglück und ein Heimspiel zu gelost bekommen. Wie schon in der ersten Runde geht es erneut in den Leipziger Raum. Der VfB Zwenkau 02, südlich von Markleeberg gelegen, ist letzte Saison unglücklich als Viertletzter - weil Kamenz aus der Oberliga abstieg -  aus der Landesliga abgestiegen.  Termin ist das Wochenende am 8./9. September.

Damenmannschaft und "Hacke" bei Verbandstagung geehrt

von Steffen Windisch
Zugriffe: 84

Am Freitag wurde bei der jährlich stattfindenden Abteilungsleitertagung in Schreiersgrün vom Vogtländischen Fußball Verband (VFV) auch unser Verein geehrt.

Die Damenmannschaft erhielt den Fair-Play-Pokal und Und Reinhard "Hacke" Günther für 25 Jahre Schiedsrichtertätigkeit die Ehrennadel in Bronze. 

Fitnesstrainerin zu Gast in Oelsnitz

von Steffen Windisch
Zugriffe: 187

Am Dienstag gab es in der Vogtland-Sporthalle mal ein etwas anderes Training in der Vorbereitung. Etwa 50 Spieler der ersten und zweiten Mannschaft, sowie der A-Jugend bewegten sich nach Musik. Die Plauener Fitness-Trainerin Simone Sachs mit ihrer Begleiterin machten in der einstündigen Einheit mächtig Betrieb und mancher Fußballer kam an seine Grenzen. Ganz sicher eine gelungene Abwechslung im Trainingsalltag. Der SV Merkur bedankt sich bei beiden Trainerinnen und wer weiß... vielleicht gibt es mal eine Wiederholung.