Vorstellung der Neuzugänge: Carlos Ebenhöch

von Marco Schwab
Zugriffe: 157

Carlos Ebenhöch ist der 4. und letzte Neuzugang, den wir euch vorstellen möchten.
Carlos erlernte das Fußball-ABC bei der SpVgg Zobes, wo er unter anderem mit unserem Torhüter Toni Lohse eine sehr erfolgreiche Zeit hatte und im Nachwuchsbereich zahlreiche Erfolge wie Kreismeisterschaften, Hallentitel und Pokalsiege feiern konnte. Dies blieb auch den Scouts der Nachwuchsleistungszentren nicht verborgen und so wechselte Carlos im Jahr 2014 zum FC Erzgebirge Aue, wo er in der C-Jugend Regionalliga kickte. Nach zwei Jahren kehrte er ins Vogtland zurück und kickte im B- und A-Juniorenalter in der Landesliga für den VfB Auerbach. Bereits damals, vor über 2 Jahren, waren unsere Verantwortlichen mit ihm in Kontakt, doch zunächst entschied sich "Carlito", wie er von seinen Mannschaftskameraden gerufen wird, für den Schritt zum SV Kottengrün in die Vogtlandliga. Nach zwei Jahren als Stammspieler und Leistungsträger folgt nun der Sprung zum SV Merkur in die Landesklasse.
Der 20-Jährige ist auf beiden Außenbahnen flexibel einsetzbar. In den bisherigen Testspielen kam er vorwiegend auf der linken Offensivposition zum Einsatz und hinterließ einen guten Eindruck.
Warum Merkur? "Ich habe hier einen Verein mit Zukunft gefunden, eine super Mannschaft mit genau der richtigen Mischung aus erfahrenen Spielern und jungen, hungrigen Spielern mit Potenzial. Zudem habe ich bereits viele Freunde in der Mannschaft." Sein Ziel ist es sich zunächst zu integrieren und einen Platz im Team finden, mittelfristig möchte er sich natürlich als Stammspieler beweisen.

Herzlich Willkommen, Carlos! Nach über zwei Jahren Anlaufzeit freuen wir uns dich bei Merkur begrüßen zu dürfen. Wir wünschen dir eine verletzungsfreie und erfolgreiche Zeit bei uns in Oelsnitz. (MS)