Merkur bedankt sich bei allen Helfer beim Pokalspiel gegen VFC Plauen

von Steffen Windisch
Zugriffe: 145

Dass der Verein SV Merkur Oelsnitz größere Veranstaltungen planen und durchführen kann, hat er in der Vergangenheit schon öfters bewiesen. So auch am Samstag zum Pokalderby gegen den VFC Plauen. Schon im Vorfeld wurde auf Initiative von Präsident Jürgen Geigenmüller mit der Installation von 300 Sitzschalen, die auch fast alle besetzt waren, ein Riesenaufwand betrieben. Während, vor und nach dem Spiel sicherten zahlreiche Helfer (etwa 40) beim Einlass, als Ordner, bei der Versorgung und was sonst dazu gehört, die Veranstaltung ab. Es gab Lob vom Verband und auch von Seiten des VFC Plauen. Dafür möchte sich der Vorstand vom SV Merkur herzlich bedanken, ebenso  bei  den "Einlaufkids" und den Balljungen. Alle Beteiligten, auch die Mannschaft, trugen zu diesem unvergesslichen Event bei.  Präsident Jürgen Geigenmüller: "Nochmal an alle fleißigen Helfer ein ganz großes Dankeschön."  (stwi) Bild: knapp 600 Besucher - darunter 515 zahlende - füllten die Ränge im Elstertalstadion.