Landesklasse 7.Spieltag: Merkur zu Gast in Lichtenstein

von Steffen Windisch
Zugriffe: 99

SSV Fortschritt Lichtenstein - SV Merkur Oelsnitz / Sonntag, 15 Uhr

Nach dem 1:1 gegen die SpVgg Reinsdorf-Vielau erwartet uns in Lichtenstein das nächste Tabellenschlusslicht. Vier Spiele und null Punkte, die Bilanz der Gastgeber ist erstaunlich wenn man die letzten Jahre der Rand-Zwickauer betrachtet. Nach einem 4:6 in Schneeberg folgte letzte Woche ein 1:6 gegen den SV Eiche Reichenbrand auf eigenem Platz. Nach einem 0:1-Pausenstand brach Lichtenstein völlig ein und kassierte zum zweiten Mal in Folge ein halbes Dutzend. Für unsere Mannschaft heißt es trotzdem die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen, um eine erneute Überraschung wie letzten Sonntag zu vermeiden. Die Sesselmann-Schützlinge sind auswärts ohnehin erfolgreicher und noch ungeschlagen nach zwei Erfolgen und einem Unentschieden. Ob der zuletzt pausierende Torjäger Marcel Schuch wieder zur Verfügung steht, entscheidet sich kurzfristig. "Wir haben danach gegen Markleeberg und Reichenbach zwei schwere Heimspiele und wollen kein Risiko eingehen", so Trainer Thomas Sesselmann, der ansonsten fast alle Mann an Deck hat. Daher sind die Erwartungen der Merkur-Anhänger auf den dritten Saisonsieg durchaus berechtigt.  (stwi)

F-Jugend siegt zum Hinrundenende deutlich

von Marco Schwab
Zugriffe: 79

Am Ende stand ein klares 19:4 für unsere Sperken gegen den FSV Bau Weischlitz.
Man hatte diesmal fast alle Jungs mit an Bord und somit entschieden sich die Trainer zwei komplette Mannschaften aufzustellen, die andere trainierte jeweils, somit bekamen alle Jungs genügend Spielzeit. Es machten alle Spieler ihre Sache gut, im ersten Abschnitt brauchte man etwas bis wir ins Spiel fanden, aber dann gab es viele schöne Spielzüge und am Ende stand es 7:4 für uns. Einziger Kritikpunkt die vielen Gegentreffer, da wurde zu sorglos nach hinten gearbeitet.
Im 2. Abschnitt bekamen die anderen 5 Jungs die Vorgabe kein Gegentor zu bekommen und miteinander zu spielen.
Dies machten die Sperken hervorragend, liesen keinen einzigen Torschuss der Gäste zu und spielten einen gepflegten Ball in der Offensive, sodass am Ende ein souveränes 19:4 zu Buche stand. Am Samstag geht nun die Rückrunde los bei der Nord aus Plauen. (RP)
Für uns kickten diesmal:
1. Halbzeit: Max S., Lukas (1 Tor), Leon, Erik(1), Paul (2), Fabio (3)
2. Halbzeit: Max S., Sidney (3), Tristan (2), Moritz, Tyler (5), Felix (2)

D2 stürmt mit zwei Siegen auf Rang 2

von Marco Schwab
Zugriffe: 52

Nachdem unser junger D-Jugendjahrgang in den ersten drei Partien zwei Siege erringen konnte wollte man in den zwei verbleibenden Spiele der Hinrunde daran anknüpfen.

Am Sonntag empfing man das punktlose Schlusslicht VfB Pausa und siegte schlussendlich mit 5:2. Man passte sich zwar über große Teile des Spiels dem Gebolz der Gegner an und ließ die spielerische Klasse nur phasenweise aufblitzen, doch der Sieg geriet nie in Gefahr. Die Tore erzielten Jannik Graslaub (2x), Jeremy Penzel, Felipe Herrmann und Colin Fitz.

Am Dienstag stand dann ein richtungsweisendes Duell beim FSV Bau Weischlitz an. Mit einem Sieg konte man die Konkurrenz deutlich distanzieren, bei einer Niederlage wäre im Rennen um den wichtigen 2. Platz (für die Quali zur Meisterrunde) alles wieder offen gewesen. Doch die Jungs zeigten diesmal was in ihnen steckt. Defensiv hochkonzentriert und zweikampfstark und nach vorn mit sehenswerten Spielzügen und technischen Kabinettstückchen konnte man den robusten Gegner in die Knie zwingen. Am Ende stand ein hervorragender 6:2 Sieg. Die Treffer markierten diesmal: Jeremy Penzel (2x), Benny Wolf, Colin Fitz, Felipe Herrmann, hinzu kommt ein Eigentor.

Damit steht man nach der Hinrunde auf Rang 2 mit 12 Punkten, drei Punkte hinter der SG Jößnitz, die am Samstag zum Rückspiel in Oelsnitz gastiert und 6 Punkte vor Weischlitz. Eine nicht unbedingt zu erwartende Leistung der Mannschaft, auf die man stolz sein kann und die es jetzt zu bestätigen gilt. (MS)

E2 mit Sieg in Klingenthal

von Marco Schwab
Zugriffe: 43

0:1 hieß es am Ende für unsere Jungs und Mädels beim FSV Klingenthal.
Hälfte eins, ein typisches 0:0 mit schönen Spielzügen von beiden Mannschaften, die ihre Meister bei den Torhütern fanden. Nach der Halbzeit-Ansprache von Trainer Sehling ein ganz anderes Spiel. Seine Schützlinge spielten nun konzentriert und Spass nach vorn. Fin Buchheim verfehlte einen 9m in der 37. Minute. Ab dieser Minute wurde unsere Mannschaft nochmal richtig stark und verzweifelte am starken Schlussmann der Klingenthaler. Minuten 45, Nils Tunger mit einem schönen Ball in die Tiefe des Strafraums wo sich Julien Schmucker in aller Stürmermanier durchsetzt und das viel umjubelte 1:0 für seine Farben erzielte. Der Schlusspfiff ertönte und alle Spieler und mitgereisten Fans freuten sich lautstark über 3 Punkte im Oberland. (RS)

A-Jugend holt ersten Sieg und überzeugt

von Steffen Windisch
Zugriffe: 54

Mit einem überraschend deutlichen 4:0-Sieg hat unsere A- Jugend gegen den Meeraner SV seinen ersten Saisonsieg in der Landesklasse gefeiert. Nach der 1:3-Auftaktniederlage in Annaberg war Trainer Maik Rödel äußerst pessimistisch. "Die Meeraner sind alles älterer Jahrgang, da haben wir keine Chance", so seine düstere Prognose. Doch die Wahrheit liegt bekanntlich immer noch auf dem Platz. Was seine Jungs spielerisch boten, war teilweise eine Augenweide. Man war den Gästen zwar körperlich unterlegen, aber fußballerisch eine Klasse besser. Am Ende war es eine geschlossene Mannschaftsleistung mit den Torschützen Darius Wurziger, Max Hertel und zweimal Jonas Kramer.  (stwi)

 

Bild (Jörg Poppitz/ Meerane): Der Oelsnitzer Max Hertel erzielte das Tor zum 4:0 per Elfmeter

RB Leipzig Fußballschule in Oelsnitz zu Gast

von Marco Schwab
Zugriffe: 176

In der ersten Woche der Herbstferien ist die Fußballschule von Bundesligist RB Leipzig in Oelsnitz zu Gast. Von Montag, 18. Oktober bis Freitag, 22. Oktober können Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren unter Anleitung qualifizierter RB-Trainer täglich altersgerechtes Training im Elstertalstadion absolvieren. Zudem warten auf die Kids jeden Tag spannende Turniere mit Preisverleihung für die Sieger, sowie das Ablegen des RBL-Fussballabzeichens. Das Programm inklusive Mittagessen und Pausenverpflegung findet an diesen 5 Tagen von 9:00 bis 15:15 Uhr statt. Im Gesamtpreis von 159,00 Euro sind unter anderem eine Trinkflasche und ein Trikotset der RBL-Fussballschule enthalten.

Die Anmeldung ist bis zum 11.10. über die Internetseite der RB Fußballschule möglich. Über nachfolgenden Link gelangt man direkt zur Anmeldung:
https://fussballschule.dierotenbullen.com/de/portal/events/406-sv-merkur-06