SV MERKUR 06

SV Merkur 06 Oelsnitz e.V.

E1 mit gutem Auftritt trotz klarer Niederlage

E-Junioren: Kreisliga – 8. Spieltag
VFC Plauen – SV Merkur 06 Oelsnitz 9:2 (2:0)

Für das erste Punktspiel der Rückrunde reiste die E1 des SV Merkur 06 Oelsnitz am vergangenen Samstag zum VFC Plauen. Beim ungeschlagenen Tabellenführer erwarteten wir ein schweres Spiel, dennoch wollten wir alles daran setzen für eine Überraschung zu sorgen. Und so starteten wir auch sehr selbstbewusst in die Partie, verpassten aber knapp die Führung. Nach 4 Minuten bekamen wir den Ball nicht geklärt und der Gastgeber erzielte das Tor zur 1:0-Führung. Davon ließen wir uns aber nicht beirren und hielten weiter gut mit. In der 17. Spielminute konnte der VFC Plauen auf 2:0 erhöhen, dies war dann auch der Pausenstand. Dennoch war dies eine starke und körperlich präsente Leistung von Merkur Oelsnitz.
Der VFC Plauen kam dann besser in die zweite Hälfte und erhöhte nach einer Ecke auf 3:0, wenig später in der 29. Minute auf 4:0. Direkt im Anschluss (30. Minute) versuchte es Waldemar Stráník mit einem Schuss aufs Tor, dieser wurde zwar gehalten, aber im Nachschuss verkürzte Fabio Herrmann auf 1:4. Danach nutzte der VFC seine spielerische Klasse und erhöhte in den Minuten 33, 41 und 42 auf 7:1. Nach 45 Minuten kam es zu einem unschönen Zweikampf im Strafraum der Plauener, Paul Schöne verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zum 2:7 aus unserer Sicht. Bis zum Schluss zog der VFC Plauen das Tempo nochmal an und erzielte zwei weitere Tore zum 9:2 Endstand.
Am Ende war dies zwar insgesamt eine deutliche Niederlage, doch das Ergebnis spiegelt nicht den Spielverlauf und die gute Leistung der E1 von Merkur Oelsnitz wieder.

Für Merkur spielten: Max Schöne (Tor), Maurice Michael, Fabio Herrmann (1 Tor), Tyler Schaar, Waldemar Stráník, Paul Schöne (1 Tor), Fabien Michael, Felix Dölling, Moritz Engelbrecht, Marlon Bräutigam

Nach oben scrollen