SV MERKUR 06

SV Merkur 06 Oelsnitz e.V.

A-Jugend erarbeitet sich wichtigen Heimsieg

Kreisliga A-Junioren 17. Spieltag
SpG Oelsnitz/Werda – SV Concordia Plauen 1:0 (0:0)
 
Am Sonntagmittag durfte unserse A-Jugend wieder ran. Der SV Concordia Plauen war zu Gast auf dem Kunstrasenplatz des altehrwürdigen Elstertalstadions. Nach vier sieglosen Spielen infolge, wollte man unbedingt zurück in die Erfolgsspur kommen. Die Vorzeichen waren dafür nicht gerade perfekt. Man musste durch Verletzungen und Sperren auf 5 Stammkräfte verzichten. Und aus der 5:4-Hinspiel-Niederlage war bekannt, dass der Gegner jederzeit gefährlich sein kann.
Die frisch zusammengewürfelte erste Elf begann das Spiel taktisch sehr diszipliniert und beschränkte sich vorerst auf eine kompakte Spielweise um den Gegner keinen Raum für ihre individuell starke und schnelle Spielweise zu bieten. Nach rund 15 Minuten erspielte man sich erste gute Chancen, die wie so oft in dieser Saison ungenutzt blieben. Man erhöhte konstant den Druck und Vorzugsweise über die rechte Angriffsseite wurden mit Roth und Rolle einige sehr gute Angriffe gefahren. Doch konnte man leider dadurch auch nichts Zählbares herausschlagen. Somit ging es – aus Gastgebersicht – “nur” mit einem 0:0 in die Pause.
 Das Trainerteam Adler/Eichhorn wollte reagieren und frisches Personal in den Angriff bringen. An diesem Tag durfte sich der dritte Torhüter Tim Ikels ein Feldspielertrikot anziehen. Und schon in der Erwärmung zeigte er deutlich, dass er bereit für diese Aufgabe war, sodass er logischerweise die erste Wechseloption war. Diese Entscheidung erwies sich als goldrichtig. Denn in der 50. Minute erzielte er mit einem artistischen Kopfball das goldene Tor, nach einer gut gespielten Ecke durch Meinl. Die Jungs der SpG hielten danach den Druck auf den Gegner konstant bis zum Schluss aufrecht und erspielten sich etliche Möglichkeiten. Diese wurden teilweise sträflich vergeben. Zum Glück war die gut sortierte Hintermannschaft fast immer auf der Hut, und ließ kaum Möglichkeiten für den Gegner zu. Mit einer guten und geschlossenen Mannschaftsleistung fuhr man am Ende das Spiel unter dem Strich verdient mit 1:0 nach Hause.
 
Nächste Woche fährt die A-Jugend erneut nach Neundorf zum Spitzenreiter SpG Ranch Plauen/Weischlitz und hat nach zwei sehr knappen Spielen in dieser Saison noch eine Rechnung zu begleichen. (S. Eichhorn)

Nach oben scrollen