SV MERKUR 06

SV Merkur 06 Oelsnitz e.V.

E1-Jugend beendet Saison auf einem sehr guten 4. Platz

E-Junioren: Kreisliga Meisterrunde – 3. Spieltag
1. FC Wacker Plauen U10 1 – SV Merkur 06 Oelsnitz 9:5 (3:2)

Das letzte Spiel der Meisterrunde und somit auch letzte Punktspiel der Saison bestritt die E1 des SV Merkur 06 Oelsnitz auswärts beim 1. FC Wacker Plauen U10 (1). Nachdem Wacker Plauen unter der Woche das Nachholspiel gegen den VFC Plauen gewinnen konnte, stand vor Anpfiff bereits fest, dass Wacker Plauen am Ende den 3. Platz belegen wird und Merkur Oelsnitz den 4. Platz. Trotzdem wollten wir im letzten Spiel nochmal eine ordentliche Leistung zeigen und dem Gastgeber ein schweres Spiel bieten. Bereits nach drei Minuten ging die U10 von Wacker Plauen mit 1:0 in Führung, doch davon ließen sich unsere Jungs nicht beirren. Fabien Michael traf in der 5. Minute zum Ausgleich und in der 10. Minute brachte Fabio Herrmann unsere Farben mit 2:1 in Führung. Die Wacker traf dann in der 16. Minute zum 2:2 Ausgleich. Merkur Oelsnitz hielt weiter gut mit, doch kurz vor der Pause ging der Gastgeber mit 3:2 in Führung.
Wie auch in den letzten Spielen gegen diesen Gegner erwischten wir nach der Pause keinen guten Start und Wacker Plauen erzielte in den ersten Minuten der 2. Halbzeit drei Tore, was einen Zwischenstand von 6:2 zur Folge hatte. Doch dann verkürzten erst Fabio Herrmann in der 35. Minute auf 3:6 und wenig später Tyler Schaar auf 4:6 (39. Minute). Danach hatten die Gastgeber aber wieder eine stärkere Phase und schraubten das Ergebnis wieder auf 9:4 in die Höhe. Kurz vor dem Ende traf dann Fabien Michael noch zum Endstand von 5:9 aus unserer Sicht.
Auch wenn dies wieder eine Niederlage gegen den 1. FC Wacker Plauen bedeutete, hielten wir in diesem Spiel über weite Strecken gut mit, der Gegner agierte in vielen Bereichen einfach cleverer und zielstrebiger, weshalb sie am Ende verdient auf dem 3. Platz landeten. Unsere Jungs dürfen mit dieser Saison aber auch sehr zufrieden sein, so gehörten wir in dieser Kreisligasaison doch sehr erfolgreich zu den vier besten Mannschaften. (TP)

Für Merkur spielten: Max Schöne (Torhüter), Maurice Michael, Fabien Michael (2 Tore), Felix Dölling, Moritz Engelbrecht, Paul Schöne, Fabio Herrmann (2), Waldemar Stráník, Tyler Schaar(1), Ben Schmidt

Nach oben scrollen