SV MERKUR 06

SV Merkur 06 Oelsnitz e.V.

Punktspielauftakt am Sonntag in Klaffenbach

FSV Grün-Weiß Klaffenbach – SV Merkur 06 Oelsnitz   –   Sonntag, 06.09.2020, 15:00 Uhr

 

Wenn Merkur am Sonntag in Klaffenbach zum Punktspielauftakt in der Landesklasse antritt, dann werden Erinnerungen wach. Vor einem Jahr Ende Oktober gab es bei Kälte und Dauerregen beim damaligen Neuling das erste Aufeinandertreffen am Wasserschloss. Ein 7:1 (Torschützen: Schuch/3, Hofmann/2, Persigehl und Löscher) wird es wohl nicht mehr geben, ebenso das Wetter.  Zum Rückspiel in Oelsnitz kam es wegen dem Saisonabbruch nicht mehr.  Oelsnitz muss erneut mit der Favoritenrolle leben, erst recht nach den letzten guten Auftritten. Klaffenbach ist aber nicht mehr das gleiche Team von vor einem Jahr und dafür steht in erster Linie ihr neuer Trainer. In der Winterpause sorgte das abgeschlagene Schlusslicht überregional für Schlagzeiten.  Die Vita vom neuen Coach Steffen Karl könnte Bücher füllen. “Eisen” Karl, wie er einst wegen seiner Gewaltschüsse bezeichnet wurde, lief für Dortmund und Hertha in der Bundesliga auf, spielte in Manchester und im Europapokal und hat später auch neben dem Platz für Furore gesorgt. Wettskandal 2005, Untersuchungshaft und Spielmanipulation in der Kreisliga Chemnitz gehören zur Kehrseite der Medaille.  Die Handschrift des neuen Trainers war schon letzten Sonntag zu sehen im Sachsenpokal, denn da schied man nach guter Leistung gegen Landesligist Markleeberg etwas unglücklich mit 2:3 aus. Dies sollte für Merkur Warnung genug sein. (stwi)

 

Foto: Vor knapp einem Jahr war Marcel Schuch beim 7:1 Sieg gegen den kommenden Gegner dreifach erfolgfreich.

Nach oben scrollen