SV MERKUR 06

SV Merkur 06 Oelsnitz e.V.

SFV-Finish-it-Cup: Qualität setzt sich durch

Die Runde der letzten 64 endete am Freitag und zur Freude aller, konnten sich unsere Vertreter Dominik Lippert und Chris Eichler durchsetzen.Ein ganz besonderes Spiel war dabei die Begegnung von Lippert gegen Bretschneider( FSV Limbach-Oberfrohna). Zum Rückblick: Bretschneider warf Niklas Günther zuvor aus dem Turnier. Mit dem Spiel können schnell Emotionen hochkochen, somit stand in der Partie mehr auf dem Spiel als „nur das Weiterkommen“. Es sah zuerst auch nicht so aus, als ob Lippert das Auscheiden seines Teamkollegen begleichen kann. Mit einer relativ hohen Niederlage startete unser Vertreter in die K.O.-Runde. Der Modus ‘Best of 3’ mit zwei benötigten Siegen (Unentschieden werden nicht gewertet) sollte aber für Lippert zum Vorteil werden. Nachdem die Spielweise des Gegners bekannt war, konnte entsprechend reagiert werden und Bretschneider hatte letztendlich keine Chance mehr. Mit Niklas Vogt musste sich Eichler gegen einen sehr jungen, talentierten Fußballer aus dem Leipziger Raum (TSV Böhlitz Ehrenberg) messen. Begünstigt durch schnelle Tore in den Partien war das Weiterkommen reine Formsache.

Aktuell läuft die Runde der letzten 32. Der Turnierbaum ergibt folgende Konstellationen: Eichler darf sich im ersten Vogtländischen Duell gegen Chris Wild (Leubnitzer SV) unter Beweis stellen. Lippert trifft auf Wüstner. Von Ihm ist bisher wenig bekannt, außer das er beim Oberlungwitzer SV kickt. Wir wünschen beiden gute Tagesform und ordentliche Serververbindungen, damit der SV Merkur weiter im Turniergeschehen mitmischen kann. (C. Eichler)

Nach oben scrollen