SV MERKUR 06

SV Merkur 06 Oelsnitz e.V.

F-Jugend mit tollem 3. Platz beim Sparkassen-Cup

Nachdem unsere F-Junioren in den Vorwochen der souveräne Einzug in die Endrunde des Sparkassen-Cups sicherte, stand am vergangenen Sonntag die Endrunde in der heimischen Sporthalle Oelsnitz an. Ziel war es natürlich einen der begehrten Pokale in Oelsnitz zu behalten.
Nachdem wir uns im ersten Spiel gegen Stahlbau Plauen zunächst schwer taten, konnte Kalle unsere Merkur-Truppe mit einem tollen Schuss nach einer Ecke in Führung bringen. Da wir im Nachgang keine der weiteren Chancen verwerten konnten, mussten wir bis zum Ende um die knappe Führung zittern. Diese brachten wir aber gekonnt über die Zeit. Im zweiten Spiel gegen den späteren Turniersieger Wacker Plauen U9, fanden wir leider zu wenige Lösungen im Spielaufbau und luden den Gegner somit zu drei viel zu einfachen Toren ein. Die im Vorfeld des Matches vorgenommene taktische Umstellung, fruchtete leider nicht. Nach dem sich die Jungs kurz sammelten, konnten wir das Spiel offener gestalten. Die Hypothek des 3-Tore-Rückstands war aber zu groß und man musste sich 1:4 geschlagen geben (Torschütze Kalle). Gegen das Team des VfB Auerbach musste nun ein Sieg her, um noch ein Wörtchen um den Turniersieg mitsprechen zu können. Nach 15 Sekunden bekamen wir aber auch hier, nach einem tollen Spielzug der Auerbacher, die kalte Dusche in Form des Gegentores zum 0:1. Schlitzohr Kalle konnte aber einen Blackout des gegnerischen Keepers zum Ausgleich ausnutzen und stellte wenig später, nach tollem Zusammenspiel mit Fabio und unserem besten Spielzug des Tages, auf 2:1. Im Anschluss verpassten wir es leider die Führung auszubauen und mussten nach einem hohen Einkick, das sehr ärgerliche 2:2 hinnehmen. Die Jungs hatten hier mehr verdient. Der Turniersieg war nun nicht mehr möglich. Den Auerbachern wollten wir es aber im Kampf um Platz 2 weiterhin schwer machen. So konnten wir die beiden abschließenden Spiele knapp aber verdient für uns entscheiden. Neben zwei weiteren Toren, des sehr gut aufgelegten Kalle, trug sich hier auch Fabio nach einer sehenswerten Aktion in die Torschützenliste ein. In diesen beiden Spielen kamen auch nochmal alle Feldspieler des Kaders zu Einsätzen. Gerade die Jungs des Jahrgangs 2015 machten ihre Sache hier, trotz der insgesamt nicht ganz so üppigen Spielzeiten, sehr ordentlich und trugen zusätzlich durch vorbildlichen Teamgeist zum Gesamterfolg bei. Somit wurden wertvolle Erfahrungen, die uns im nächsten Jahr sicherlich helfen werden, gesammelt. Am Ende stand mit dem 3. Platz ein ganz toller Erfolg!! Hinter dem verdienten Sieger der Wacker aus Plauen, mussten wir uns aufgrund der schlechteren Tordifferenz nur noch den Auerbachern geschlagen geben. Ein großes Kompliment an ALLE Jungs, die sich auf unser „kleines Projekt“ eingelassen haben und sich in ungewohnter Konstellation zu einer prima Mannschaft zusammengefunden haben. Marlon wurde zur Freude der gesamten Truppe auch noch zum besten Keeper des Turniers ausgezeichnet und durfte seine persönliche Auszeichnung in Empfang nehmen. Zum Abschluss ließ sich die Mannschaft von den zahlreichen „Fans“ in Form von Eltern, Großeltern und Freunden zu Recht feiern und präsentierte stolz den Pokal. Vielen Dank für die grandiose Unterstützung von den Rängen und die wiedermal hervorragende Imbissversorgung durch unsere „Spieler-Mamas“. Beim gemeinsamen Mittagessen im Merkur-Vereinsheim ließen wir den Fußball-Tag dann gemütlich ausklingen. (KS)

Für Merkur spielten: Marlon Bräutigam (Torwart), Jan Barthel (Torwart), Michl Tröger, Levi Macal, Noah Simmler, Nick Schindler, Kurt Gerschau, Fabio Herrmann (1 Tor), Mika Rudert, Kalle Frahm (6), Felix Konschak, Tristan Persigehl

Nach oben scrollen