SV MERKUR 06

SV Merkur 06 Oelsnitz e.V.

F-Jugend mit unnötiger Niederlage

F-Jugend:Spieltag 5 – Meisterrunde Gruppe B
VSC Mylau-Reichenbach – SV Merkur 06 Oelsnitz 6:2 (4:1)

Nach zuletzt 2 Siegen in Folge wollten wir beim Auswärtsspiel in Mylau natürlich in der Erfolgsspur bleiben. Leider mussten wir kurzfristig krankheitsbedingt auf unseren zuletzt glänzend aufgelegten Torjäger Fabio verzichten. Felix K. half uns hier kurzfristig als Ersatz aus – vielen Dank! Ziel war es, endlich wieder einmal hinten zu Null zu spielen und gut zu verteidigen. Doch nach 2 Minuten stand es bereits 0:2 aus Merkur-Sicht und alles Vorgenommene war über den Haufen geworfen. Die Jungs schüttelte sich kurz und zeigten, dass sie auch gewillt waren Fußball zu spielen. Noah konnte in der 4. Minute den Anschlusstreffer erzielen. In der Folge hatten wir durch Einzelaktionen von Felix K. und Felix D. durchaus die Möglichkeit weitere Tore zu erzwingen. Leider verloren wir immer wieder unsere Kompaktheit im Spiel und ließen somit zu große Räume entstehen, die die beiden Stürmer von Mylau mit weiteren Gegentoren, zum 1:4 Halbzeitstand ausnutzten. Wir nahmen uns viel vor für die 2. Hälfte und wollten endlich als richtige Einheit auftreten. Nach dem schnellen 2:4 durch Felix D. schnürten wir den Gegner in der Folge vor dessen Tor ein. Als Felix D. nach tollem Dribbling das 3:4 erzielte, glaubte auch das junge Merkur-Team wieder daran etwas Zählbares aus Mylau entführen zu können. Um so verwunderlicher, dass dieser Treffer trotz Fair-Play-Liga vom eigentlich nicht vorhandenen Schiedsrichter und dem gegnerischen Trainerteam aufgrund eines vermeintlichen Fouls unseres dribbelnden Felix einkassiert wurde. Hier sollte sich der eine oder andere Betreuer sowie das teilweise sehr unsachliche Heimpublikum mal hinterfragen, ob solche Unsportlichkeiten zu einem Spiel der F-Jugend passen. Diese klare Fehlentscheidung raubte unseren Jungs die Moral und wir schafften es in der Folge nicht weitere Treffer zu erzielen. Mylau konnte am Ende sogar noch auf 6:2 erhöhen. Insgesamt eine unnötige Niederlage weil wir zu wenig Fußball miteinander gespielt haben und uns auf das eher grobere Niveau des Gegners haben herunterziehen lassen. Außerdem waren wir auch nicht gerade vom Schussglück verfolgt und ließen alleine durch unsere beiden Felix’ zu viele gute Möglichkeiten liegen. Nach einem Funino-Turnier am Wochenende wollen wir es am 12.05. im Auswärtsspiel bei Wacker Plauen U9-2 wieder besser machen. (KS)

Für Merkur spielten: Jan Barthel (Tor), Felix Konschak, Michl Tröger, Nick Schindler, Noah Simmler (1 Tor), Levi Macal, Kurt Gerschau, Felix Dölling (1), John Wurzer

 

Nach oben scrollen